BBT-Gruppe
 
 
 
 
 

Gesund. Geborgen. Und den Menschen nah.

Corona-Warn-App

Corona-Warn-App

Die Corona-Warn-App ist seit Dienstag, 16. Juni 2020, verfügbar. Die freiwillige App soll dabei helfen, Infektionsketten frühzeitig zu erkennen und zu durchbrechen – jeder Besitzer der App, der Kontakt mit einer infizierten Person hatte, wird schnell darüber benachrichtigt. Hier gibt es Antworten auf die wichtigsten Fragen rund um die App.

BBT-News

Newsletter

Sie möchten über uns und unsere Einrichtungen auf dem Laufenden gehalten werden und alles über Behandlungs- und Therapiemöglichkeiten sowie aktuelle Stellenangebote erfahren? – dann abonnieren Sie unseren Newsletter. 

> hier geht's zur Anmeldung

Die Einrichtungen der BBT-Gruppe stellen sich vor

Entschieden für Menschen

Die Einrichtungen der BBT-Gruppe und ihr caritativer Dienst.

Corona-Update

Corona: Alles Wichtige zum Virus

Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen rund um das Coronavirus.

Besuche wieder eingeschränkt möglich

Die Landesregierung hat das Besuchsverbot für Krankenhäuser gelockert. Ab Montag, 8. Juni sind Besuche im Hohenloher Krankenhaus wieder möglich. Damit die bisherigen Erfolge bei der Bekämpfung des Virus nicht gefährdet werden, gelten dafür aber strenge Regeln. Dies sind vorbeugende Maßnahmen zum Schutz unserer Patientinnen und Patienten. Wir wollen damit die Wahrscheinlichkeit für ein Weitertragen des neuartigen Coronavirus reduzieren. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

 
 
Rasche Versorgung im Notfall

Rasche Versorgung im Notfall

Mit einem neuen digitalen Datenübertragungssystem sorgt jetzt das Caritas-Krankenhaus Bad Mergentheim gemeinsam mit den Rettungsdiensten der Region dafür, dass alle wichtigen Informationen über einen Patienten schon in der Klinik bekannt sind, bevor der Rettungswagen dort eintrifft. Die zielgerichtete Behandlung kann so schneller beginnen.

 
An der Seite des Lebens

An der Seite des Lebens

In der gemeinsamen Erklärung „An der Seite des Lebens“ lehnen die BBT-Gruppe und zwölf weitere katholische Träger den assistierten Suizid in ihren Einrichtungen ab und warnen vor einem Paradigmen ­ wechsel. Sie reagieren damit auf das Urteil des Bundesverfassungs ­ gerichts von Ende Februar, das das Verbot der geschäftsmäßigen Sterbehilfe aufhebt, da es gegen das Grundgesetz verstoße.

 
 
Mittendrin

Wir sind für euch da!

Ob im Krankenhaus, im Seniorenzentrum, als Reinigungskraft oder Einkäufer – die Mitarbeitenden in den Einrichtungen der BBT-Gruppe erlebten die Corona-Pandemie aus nächster Nähe mit. Hier erzählen sie, wie sich ihr Alltag in diesen außergewöhnlichen Wochen verändert hat.  

Mit Kompetenz und Nächstenliebe

Die BBT-Gruppe ist mit rund 100 Einrichtungen, über 14.000 Mitarbeitenden und ca. 900 Auszubil-denden einer der großen christlichen Träger von Krankenhäusern und Sozialeinrichtungen in Deutschland.  

 
 
 
 
 
 

Diese Website verwendet Cookies.
Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Nutzungsverhalten zu sammeln. Personenbezogene Daten werden von uns nicht erhoben und bedürfen, wie z. B. bei der Nutzung von Kontaktformularen, Ihrer expliziten Zustimmung. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Diensten und zum Widerruf finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen. Ihre Einwilligung dazu ist freiwillig und für die Nutzung der Webseite nicht notwendig.