BBT-Gruppe
 
 
 
 
 

Endoskopie erfolgreich rezertifiziert: Vertrauen der Patienten erhöhen

Der Endoskopie-Abteilung wurde erneut hohe Qualität bescheinigt.

Endoskopie erfolgreich rezertifiziert: Vertrauen der Patienten erhöhen

Um Erkrankungen der Verdauungs- und Atmungsorgane zu diagnostizieren, muss der Arzt einen Blick ins Körperinnere werfen. Das macht er mithilfe eines Endoskops – eines flexiblen Untersuchungsgeräts, das er zu den Organen vorschiebt. Verdauungstrakt, Gallenwege oder Lunge können dann an einem hochauflösenden Monitor betrachtet werden. Über seine Instrumente behandelt der Arzt gegebenenfalls das erkrankte Organ.

Die Endoskopie-Abteilung der Inneren Medizin am St. Marien-Hospital in Marsberg um Chefarzt Dr. Norbert Bradtke, Facharzt  für Innere Medizin, Gastroenterologie, Diabetologie und Geriatrie, wurde unlängst erneut erfolgreich rezertifiziert. Das bedeutet, dass die Abteilung nach einer internationalen Qualitätsnorm bewertet wurde und alle ärztlichen, pflegerischen und organisatorischen Abläufe dabei unter die Lupe genommen wurden.

„Wir sind stolz auf die erneute Zertifizierung. Damit gestalten wir alle Abläufe transparent und erhöhen das Vertrauen unserer Patienten“, sagt Dr. Norbert Bradtke. Ziel des Qualitätsmanagements sei immer, Fehlerquoten zu minimieren und die Zufriedenheit von Patienten und Mitarbeitern zu verbessern. Während eines eintägigen Besuchs überzeugten sich die Prüfer von der Qualität und Leistung der Endoskopieabteilung. Zur Beurteilung der Prozessqualität verfolgten die Fachauditoren unterschiedliche Untersuchungen. 

Im vergangenen Jahr führte das Marsberger Endoskopie-Team rund 2200 Endoskopien durch. Damit verfügt die Abteilung über einen großen Erfahrungsschatz und eine hohe fachliche Kompetenz. Das gilt für die Fachärzte ebenso wie für die spezialisierten Pflegekräfte. Das Leistungsspektrum der Endoskopieabteilung umfasst eine Vielzahl endoskopischer Untersuchungen und therapeutischer Verfahren, angefangen von Magen- und Darmspiegelungen, Untersuchungen des Bronchialsystems, Behandlung von Hämorrhoiden, Punktionen, endoskopische und radiologische Untersuchung der Gallenwege und der Bauchspeicheldrüse, einschließlich der endoskopischen Entfernung von Gallengangssteinen.

Um diese Untersuchungen für die Patienten möglichst komfortabel zu gestalten, wird neuerdings medizinisches Kohlendioxid verwendet. Dadurch werden insbesondere nach Darmspiegelungen Blähungen oder Bauchschmerzen vollständig verhindert.

Dr. Norbert Bradtke: „Das Gütesiegel ist ein wichtiger Schritt ganz im Sinne unseres Leitsatzes: Wir sind gut, aber wir wollen noch besser werden!“

Ambulante Untersuchungen sind möglich, und zwar über das MVZ Westheim, Terminvergabe über Katharina Zörner: Tel. 02992-605 1590.

Das Team rund um Chefarzt Dr. med. Norbert Bradtke (3.v.l.) wurde erneut rezertifiziert (v.l.): Gesundheits- und Krankenpflegerin Theresa Wittkopp, Oberärztin Ronella Giller, Fachkrankenschwester Michaela Köster, Chefsekretärin Katharina Zörner, Gesundheits- und Krankenpflegerin Margarita Wetzstein und die beiden Oberärztinnen Dr. med. Elena Cherevatskaya und Elena Kutlin.
Das Team rund um Chefarzt Dr. med. Norbert Bradtke (3.v.l.) wurde erneut rezertifiziert (v.l.): Gesundheits- und Krankenpflegerin Theresa Wittkopp, Oberärztin Ronella Giller, Fachkrankenschwester Michaela Köster, Chefsekretärin Katharina Zörner, Gesundheits- und Krankenpflegerin Margarita Wetzstein und die beiden Oberärztinnen Dr. med. Elena Cherevatskaya und Elena Kutlin.
 
 
 
 

Diese Website verwendet Cookies.
Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Nutzungsverhalten zu sammeln. Personenbezogene Daten werden von uns nicht erhoben und bedürfen, wie z. B. bei der Nutzung von Kontaktformularen, Ihrer expliziten Zustimmung. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Diensten und zum Widerruf finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen. Ihre Einwilligung dazu ist freiwillig und für die Nutzung der Webseite nicht notwendig.