BBT-Gruppe
 
 
 
 
 

Wie in alten Zeiten

Zum Treffen der Ehemaligen des Brüderkrankenhauses St. Josef füllte sich das Café Ambiente mit 65 früheren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Zum Treffen der Ehemaligen des Brüderkrankenhauses St. Josef füllte sich das Café Ambiente mit 65 früheren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Eine gut gelaunte Herrenrunde bildete sich rechts hinten in der Ecke. „Es ist immer schön, viele alte Bekannte wiederzutreffen“, sagt Hubert Eikel, der insgesamt 35 Jahre bei den Brüdern war. Nach seiner Ausbildung zum Rechtsanwalt- und Notargehilfen kam er mit 23 Jahren in die Verwaltung und arbeitete sich zum Personalleiter hoch. „Viele der Kollegen, die ich hier wiedersehe, habe ich eingestellt.“ Seit 20 Jahren ist er Pensionär und hat sich längst daran gewöhnt, nicht mehr ins Büro zu fahren.

So geht es auch Detlef Probsthain. Er war bis 2013 im Brüderkrankenhaus und hat als Medizintechniker alles repariert und gewartet, was Ärzte und die Medizinische Fachangestellte Tag für Tag benötigen. Jetzt kümmert er sich um vier Enkelkinder und fährt vorzugsweise nach Ägypten und Fuerteventura: “Ich lege mich in die Sonne und genieße das Leben.“

Jahr für Jahr treffen sich im Brüderkrankenhaus St. Josef Ehemalige zum lockeren Austausch, unter ihnen Detlef Probsthain (l.) und Hubert Eikel (r.). Begrüßt wurden die insgesamt 65 ehemaligen Kolleginnen und Kollegen von Hausoberer Christoph Robrecht und Dr. Marc Keberle, Ärztlicher Direktor des Brüderkrankenhauses.
Jahr für Jahr treffen sich im Brüderkrankenhaus St. Josef Ehemalige zum lockeren Austausch, unter ihnen Detlef Probsthain (l.) und Hubert Eikel (r.). Begrüßt wurden die insgesamt 65 ehemaligen Kolleginnen und Kollegen von Hausoberer Christoph Robrecht und Dr. Marc Keberle, Ärztlicher Direktor des Brüderkrankenhauses.
 
 
 
 

Diese Website verwendet Cookies.
Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Nutzungsverhalten zu sammeln. Personenbezogene Daten werden von uns nicht erhoben und bedürfen, wie z. B. bei der Nutzung von Kontaktformularen, Ihrer expliziten Zustimmung. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Diensten und zum Widerruf finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen. Ihre Einwilligung dazu ist freiwillig und für die Nutzung der Webseite nicht notwendig.