BBT-Gruppe
 
 
 
 
 

Zentrale der BBT-Gruppe 
Kardinal-Kremenz-Straße 1-5
56073 Koblenz
Telefon +49 (0)261 496-6464
Telefax +49 (0)261 496-4670
E-Mail: info@bbtgruppe.de

 
  • 13.02.2020 | Barmherzige Brüder Schönfelderhof
    Bundeskunstpreis für Menschen mit Behinderung

    Bundeskunstpreis für Menschen mit Behinderung

    Seit 1978 wird der Bundeskunstpreis für Menschen mit Behinderung von der Stadt Radolfzell vergeben. Diese Auszeichnung für Menschen mit Behinderung ist bundesweit einzigartig und ein wichtiges Zeichen kultureller Teilhabe in unserer Gesellschaft.    

     
     
  • 13.02.2020 | Brüderkrankenhaus Trier
    "Hören Sie auf Ihren Körper!"

    "Hören Sie auf Ihren Körper!"

    Jeder fünfte Mensch erkrankt im Laufe seines Lebens an einer Herzschwäche. Wer auf die Signale seines Körpers hört und Symptome rasch abklären lässt, kann das Fortschreiten der Erkrankung bremsen und sich eine hohe Lebensqualität erhalten, so die Botschaft der Referentinnen einer Patienteninformationsveranstaltung des Herzzentrums Trier. Mit mehr als 180 Besuchern stieß „Das schwache Herz – die unbekannte Volkskrankheit“ auf starkes Interesse.    

     
     
  • 13.02.2020 | BBT-Gruppe (Zentrale)
    Quartiersnahe Angebote weiterentwickeln

    BBT-Gruppe tritt Aktionsbündnis bei

    Quartiersnahe Angebote weiterentwickeln

    Mit ihrem Beitritt zum Aktionsbündnis „Teilhabe durch Vielfalt“ zielt die BBT-Gruppe auf die konsequente Umsetzung der Vorgaben der UN-Behindertenrechtskonvention und des Bundesteilhabegesetztes.    

     
     
  • 11.02.2020 | Gemeinschaftskrankenhaus Bonn
    Tollitäten im Gemeinschafts­krankenhaus

    Tollitäten im Gemeinschafts­krankenhaus

    Prinz und Bonna besuchen Patientinnen und Patienten sowie Mitarbeitende des Gemeinschaftskrankenhauses. Ausgelassene Stimmung, Ode an Freude mit neuem Text und Krapfen!   

     
     
  • 11.02.2020 | Theresienkrankenhaus
    Bruder Benedikt Molitor in Aufsichtsrat der BBT-Gruppe berufen

    Bruder Benedikt Molitor in Aufsichtsrat der BBT-Gruppe berufen

    Gesellschafterversammlung der Barmherzige Brüder Trier gGmbH beruft Generaloberen der Barmherzigen Brüder von Maria-Hilf in den Aufsichtsrat   

     
     
  • 10.02.2020 | Hohenloher Krankenhaus
    NIDA unterstützt schnelle Versorgung von Notfallpatienten

    NIDA unterstützt schnelle Versorgung von Notfallpatienten

    Bei Notfalleinsätzen zählt oft jede Minute. Mit dem neuen digitalen Datenübertragungssystem NIDA sorgt jetzt das Hohenloher Krankenhaus Öhringen gemeinsam mit den Rettungsdiensten dafür, dass alle wichtigen Informationen über einen Patienten schon in der Klinik bekannt sind, bevor der Rettungswagen dort eintrifft. Wertvolle Zeit für die Versorgung der Patienten wird gewonnen. Seit Mitte Dezember ist NIDA im Einsatz.   

     
     
  • 10.02.2020 | BBT-Gruppe (Zentrale)
    Bruder Benedikt Molitor in Aufsichtsrat der BBT-Gruppe berufen

    Bruder Benedikt Molitor in Aufsichtsrat der BBT-Gruppe berufen

    Gesellschafterversammlung der Barmherzige Brüder Trier gGmbH beruft Generaloberen der Barmherzigen Brüder von Maria-Hilf in den Aufsichtsrat.   

     
     
  • 10.02.2020 | Theresienkrankenhaus
    kkvd legt neun Forderungen für eine neue Krankenhauspolitik vor

    kkvd legt neun Forderungen für eine neue Krankenhauspolitik vor

    Der Vorstand des Katholischen Krankenhausverbands Deutschlands (kkvd) kam am Dienstag und Mittwoch zu seiner jährlichen Klausurtagung in Siegburg zusammen. Im Rahmen der Tagung verabschiedete der kkvd Vorstand neun Forderungen für eine neue Krankenhauspolitik und appelliert an die Politik, die Gesundheitsversorgung nachhaltig zu sichern. Dabei muss die Patientenorientierung im Mittelpunkt stehen, weniger die Strukturpolitik.   

     
     
  • 08.02.2020 | Das Caritas Bad Mergentheim

    „Qualität ist für uns beim Gelenkersatz nicht nur ein Wort“

    „Am besten ist es natürlich, Sie brauchen uns so lange wie möglich nicht. Aber wenn Sie uns brauchen, sind wir als Team für Sie da.“ Mit dieser Zusage eröffnete Prof. Dr. Christoph Ein-gartner den Patiententag „Hilfe bei Gelenkschmerz“ im Caritas-Krankenhaus Bad Mergentheim.    

     
  • 07.02.2020 | Krankenhaus Tauberbischofsheim
    Patiententag informiert über Behandlung von chronischem Rückenschmerz

    Patiententag informiert über Behandlung von chronischem Rückenschmerz

    Chronische Rückenschmerzen sind bei vielen Menschen Grund für Beeinträchtigungen im Alltag, im Beruf und für den Verlust von Lebensqualität. Das Krankenhaus Tauberbischofsheim hat sich auf die Behandlung solcher Schmerzen spezialisiert. Am Samstag, 15. Februar, informieren Ärzte und Therapeuten von 10 bis 14 Uhr bei einem Patiententag über „Hilfe bei chronischem Rückenschmerz“.    

     
     
  • 07.02.2020 | Katholisches Klinikum Koblenz•Montabaur
    Ärztlicher Direktor: Staffelübergabe am KKM

    Ärztlicher Direktor: Staffelübergabe am KKM

    Dr. med. Martin Haunschild ist seit dem 1. Januar 2020 neuer Ärztlicher Direktor am Katholischen Klinikum Koblenz · Montabaur. Er folgte damit auf Prof. Dr. med. Jan Maurer, der dieses Amt zuvor zehn Jahre ausübte und die Aufgabe nun auf eigenen Wunsch seinem Nachfolger übergab. Die lange geplante Staffelübergabe war zuvor über Monate hinweg vorbereitet worden.   

     
     
  • 05.02.2020 | Katholisches Klinikum Koblenz•Montabaur
    Praxis für Transfusionsmedizin: Neue Anlaufstelle für Patienten

    Praxis für Transfusionsmedizin: Neue Anlaufstelle für Patienten

    Das Medizinische Versorgungszentrum (MVZ) am Marienhof hat am 1. Januar 2020 eine Praxis für Transfusionsmedizin mit dem Schwerpunkt Gerinnung (Hämostaseologie) eröffnet. In dieser Facharztpraxis können unter anderem Patienten mit Blutungs- oder Thromboseneigung auf erworbene oder genetische Risikofaktoren abgeklärt werden. Weiterhin wird dort für Patienten, die eine Gerinnungshemmung mit einem Vitamin-K-Antagonisten wie zum Beispiel Marcumar durchführen müssen, eine zertifizierte Schulung für das Patienten-Selbstmanagement angeboten.    

     
     
 
 
 
 

Diese Website verwendet Cookies.
Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Nutzungsverhalten zu sammeln. Personenbezogene Daten werden von uns nicht erhoben und bedürfen, wie z. B. bei der Nutzung von Kontaktformularen, Ihrer expliziten Zustimmung. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Diensten und zum Widerruf finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen. Ihre Einwilligung dazu ist freiwillig und für die Nutzung der Webseite nicht notwendig.