Zur Unternehmensseite
19.10.2020

Was bringen Antigen-Tests?

Corona-Schnelltest im Einsatz

Die Infektionszahlen in Deutschland steigen. Damit besonders in medizinischen Einrichtungen und Pflegeheimen die Testkapazitäten erhöht werden können, wurde Mitte Oktober die Nationale Teststrategie um den Einsatz von Antigen-Tests erweitert. Dr. Patricia Weber, Krankenhaushygienikerin am Theresienkrankenhaus und am Diakonissenkrankenhaus Mannheim, erklärt die Unterschiede.

„Es gibt derzeit zwei gebräuchliche Testverfahren, die in der Routine zum Einsatz kommen“, erläutert Krankenhaushygienikerin Dr. Patricia Weber. „PCR, kurz für polymerase chain reaction (Polymerase Kettenreaktion), ist derzeit der Goldstandard zum Nachweis einer Covid-19-Infektion.“ Dabei wird ein Nasen-Rachen-Abstrich entnommen und die gewonnene Probe muss in einem Labor aufgearbeitet werden. Das Ergebnis liegt dann üblicherweise nach sechs bis 24 Stunden vor, in dringenden Fällen ist ein Ergebnis mitunter auch schon nach zwei Stunden erhältlich. „Dieser Test weist derzeit die höchste Zuverlässigkeit auf, weil er noch Bruchstücke der Virus-RNA nachweisen kann“, so Dr. Weber.

 Dr. Patricia Weber, Krankenhaushygienikerin am Theresienkrankenhaus und am Diakonissenkrankenhaus Mannheim
Dr. Patricia Weber, Krankenhaushygienikerin am Theresienkrankenhaus und am Diakonissenkrankenhaus Mannheim

Seit kurzem wird ein Antigen-Schnelltest an unserem Haus verwendet“, berichtet sie. Dieser Antigenschnelltest kann von medizinischem Fachpersonal mittels Nasen-Rachen-Abstrich patientennah eingesetzt werden. Ein Ergebnis liegt bereits nach 15 bis 30 Minuten vor. Dr. Weber: „Diese Methode hat ebenfalls eine gute Aussagekraft, wurde bisher aber nur bei hoher Viruslast getestet. Keimt eine Erkrankung gerade auf oder ist schon fast abgeklungen, kommt dieser Test an seine Grenze. Letztendlich müssen Studien zeigen, wie valide das Ergebnis dieses Schnelltests ist. Wir nutzen dieses Verfahren im klinischen Kontext im Rahmen eines Gesamtkonzeptes zum breiten Patientenscreening.“

Diese Website verwendet Cookies.
Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Nutzungsverhalten zu sammeln. Personenbezogene Daten werden von uns nicht erhoben und bedürfen, wie z. B. bei der Nutzung von Kontaktformularen, Ihrer expliziten Zustimmung. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Diensten und zum Widerruf finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen. Ihre Einwilligung dazu ist freiwillig und für die Nutzung der Webseite nicht notwendig.