Zur Unternehmensseite

04.09.2017

Wählt Menschlichkeit

Die BBT-Gruppe als Teil der Caritas in Deutschland unterstützt die Aktion „Wählt Menschlichkeit“, mit der der Deutsche Caritasverband (DCV) vor der Bundestagswahl ein deutliches Zeichen gegen Fremdenfeindlichkeit und Vorurteile, Ausgrenzung und Tendenzen der Entsolidarisierung setzt.

Die Geschäftsführung der BBT-Gruppe wählt Menschlichkeit: Bruder Alfons Maria Michels, Dr. Albert-Peter Rethmann, Matthias Warmuth und Werner Hemmes (v. l.).
Die Geschäftsführung der BBT-Gruppe wählt Menschlichkeit: Bruder Alfons Maria Michels, Dr. Albert-Peter Rethmann, Matthias Warmuth und Werner Hemmes (v. l.).

Die Aktion spricht keine Wahlempfehlung aus. Man wolle Stellung beziehen, Fakten zu den Themen Zuwanderung, Arbeit, Europa, Bildung und soziale Gerechtigkeit vermitteln und daran erinnern, dass Werte wie Solidarität, (Mit-)Menschlichkeit und Respekt unabdingbar für eine freiheitlich-demokratische und offene Gesellschaft seien, so der Präsident des DCV, Prälat Dr. Peter Neher. Es gelte, die Zusammenarbeit mit all denen zu suchen, die sich für menschliche Solidarität einsetzen und sich mit denen argumentativ auseinanderzusetzen, die andere Meinungen vertreten, so Neher.

Die Geschäftsführung der BBT-Gruppe lädt alle Mitarbeitenden ein, sich an der Caritas Aktion zu beteiligen. "Am Anfang der Menschlichkeit steht eine bewusste Wahl und eine Entscheidung. Als christlicher Träger von Krankenhäusern und Sozialeinrichtungen sind wir parteiisch: Wir nehmen Partei für Menschen. Wir sind entschieden für Menschen", begründet Bruder Alfons Maria Michels, Sprecher der BBT-Geschäftsführung, die Unterstützung der Aktion. "Ich wünsche mir für unsere Einrichtungen, dass sie Orte sind und bleiben, an denen Menschlichkeit erfahrbar wird. Eine menschliche Gesellschaft kann nur gelingen, wenn wir uns alle dafür einsetzen. Dazu gehört, wie wir uns bei Wahlen entscheiden, aber mehr noch das persönliche Handeln. Ich möchte alle Mitarbeitenden der BBT-Gruppe ermutigen, Zeichen der Menschlichkeit zu setzen und dadurch diese Welt lebenswert für alle zu machen", so Michels weiter.

Ein persönliches Zeichen kann man mit der Teilnahme an der Fotoaktion setzen: Einfach mit dem Aktionsschild fotografieren lassen und das Foto hochladen. Seit dem 1 August 2017 sind viele Porträts von Menschen aus allen Bereichen der Gesellschaft auf der DCV-Aktionswebsite veröffentliche worden. So auch die Geschäftsführung und Mitarbeitende der Zentrale der BBT-Gruppe, die sich mit diesem und weiteren Bildern  während ihres Kulturtages an der Fotoaktion beteiligen.
Ein persönliches Zeichen kann man mit der Teilnahme an der Fotoaktion setzen: Einfach mit dem Aktionsschild fotografieren lassen und das Foto hochladen. Seit dem 1 August 2017 sind viele Porträts von Menschen aus allen Bereichen der Gesellschaft auf der DCV-Aktionswebsite veröffentliche worden. So auch die Geschäftsführung und Mitarbeitende der Zentrale der BBT-Gruppe, die sich mit diesem und weiteren Bildern während ihres Kulturtages an der Fotoaktion beteiligen.

Diese Website verwendet Cookies.
Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Nutzungsverhalten zu sammeln. Personenbezogene Daten werden von uns nicht erhoben und bedürfen, wie z. B. bei der Nutzung von Kontaktformularen, Ihrer expliziten Zustimmung. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Diensten und zum Widerruf finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen. Ihre Einwilligung dazu ist freiwillig und für die Nutzung der Webseite nicht notwendig.