Zur Unternehmensseite

04.10.2017

Gut leben mit Morbus Crohn

Gut leben mit Morbus Crohn

Im Mittelpunkt der neuen Ausgabe von „Leben!“, dem Magazin der BBT-Gruppe für Gesundheit und Soziales, steht die Darmerkrankung Morbus Crohn. Wie die Geburt eines Kindes das Leben der Eltern verändert und wie der Alltag für die Bewohner eines Kleinheims aussieht– auch dazu mehr im aktuellen Heft. Außerdem widmet sich Bruder Alfons Maria Michels, Sprecher der Geschäftsführung, dem Thema Menschlichkeit in der Pflege.

Morbus Crohn ist eine verborgene Krankheit. Mehr als 300.000 Menschen in Deutschland leiden unter der chronisch-entzündlichen Darmerkrankung. Die Dunkelziffer wird noch viel höher geschätzt. Dabei lässt sich mit einigen Hilfen ein fast normales Leben führen, wie die Geschichte von Gaby Hauschild zeigt.

Neun Monate mit Sehnsucht erwartet und dann ist es endlich da. Der Moment, das eigene Kind zum ersten Mal im Arm zu halten, ist für Eltern etwas Unbeschreibliches. Wie gut, wenn die kleine Familie dann mit Ruhe und aller Zeit der Welt die ersten Stunden und Tage genießen kann. "Leben!" begleitet eine frischgebackene Familie auf der Geburtsstation.

"So hatte ich mir das nicht vorgestellt!" - Für viele ist es im Alter schmerzhaft, zu realisieren, dass sie nicht mehr allein in ihrem Zuhause leben können. Aber vielleicht birgt der Umzug in eine Senioreneinrichtung doch die eine oder andere freudige Überraschung. So bieten Kleinheime, wie in Grünsfeld, ihren Bewohnern immer mehr Heimat.

"Mehr Menschlichkeit!" in der Gesundheits- und Sozialpolitik und bei den Koalitionsverhandlungen wünscht sich Bruder Alfons Maria Michels, Sprecher der BBT-Geschäftsführung, im "Standpunkt" dieser Ausgabe von "Leben!".

"Leben!", das Magazin der BBT-Gruppe für Gesundheit und Soziales, richtet sich an alle, denen ihre Gesundheit am Herzen liegt, die sich für neue Entwicklungen in der Medizin genauso interessieren wie für Geschichten, die das Leben schreibt. "Leben!" ist ein Magazin für die ganze Familie: wichtige Informationen zu Krankheitsbildern und den nötigen Vorsorgeuntersuchungen, Tipps für gesunde Ernährung und die richtige Bewegung oder Hilfreiches für das Leben im Alter. Kinder erfahren auf ihrer Seite viel über die Zusammenhänge im Körper, verbunden mit spannenden Rätseln. Das Magazin erscheint vierteljährlich in fünf verschiedenen Ausgaben (Main-Tauber, Trier/Rilchingen/Zemmer, Koblenz/Montabaur/Saffig, Bonn, Paderborn/Marsberg) und kann kostenfrei abonniert werden. Außerdem liegt es in den Eingangs- und Wartebereichen der BBT-Einrichtungen sowie in Arztpraxen und Apotheken zum Mitnehmen aus.

Die BBT-Gruppe ist mit rund 80 Einrichtungen des Gesundheits- und Sozialwesens, über 11.000 Mitarbeitenden und ca. 800 Auszubildenden einer der großen christlichen Träger von Krankenhäusern und Sozialeinrichtungen in Deutschland.

Diese Website verwendet Cookies.
Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Nutzungsverhalten zu sammeln. Personenbezogene Daten werden von uns nicht erhoben und bedürfen, wie z. B. bei der Nutzung von Kontaktformularen, Ihrer expliziten Zustimmung. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Diensten und zum Widerruf finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen. Ihre Einwilligung dazu ist freiwillig und für die Nutzung der Webseite nicht notwendig.