BBT-Gruppe
 
 
 
 
 

Auf dem Weg in den Bundesverband Geriatrie

Berliner Experten besuchen Marsberger Krankenhaus

Auf dem Weg in den Bundesverband Geriatrie

Kommt ein betagter Patient ins Krankenhaus, bedarf er einer besonderen Behandlung: Um die zu gewährleisten, arbeiten in der Geriatrie des St.-Marien-Hospitals Marsberg unterschiedliche Experten Hand in Hand: spezialisierte Ärzte und Pflegekräfte genauso wie Psychologen, Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Sozialarbeiter oder Ernährungsberater.

Im Bundesverband Geriatrie e.V. sind Einrichtungen vernetzt, die sich mit der Behandlung älterer Menschen beschäftigen. Da die Marsberger Abteilung demnächst in den Bundesverband aufgenommen wird, waren Vertreter aus Berlin zur so genannten Antrittsvisitation vor Ort. Dirk van den Heuvel, Geschäftsführer des Bundesverbands, und Dr. Anke Nolte, Geriaterin und Vertreterin des Landesverbands, überzeugten sich auf der geriatrischen Station davon, dass die Behandlung geriatrischer Patienten auf hohem Niveau erfolgt. Vorab wurde die Erfüllung aller Standards begutachtet.

„Unser Ziel ist, dem Patienten die Fortsetzung eines selbstbestimmten Lebens zu ermöglichen: Die Wiederherstellung einer hinreichenden Alltagsmobilität und der Selbstversorgungskompetenz stehen im Vordergrund. Durch die Aufnahme in den Bundesverband haben wir künftig noch bessere Möglichkeiten, uns zu allen Themen rund um die Geriatrie mit Fachkollegen aus anderen Häusern auszutauschen“, sagt Dr. Norbert Bradtke, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin. 

Dr. Anke Nolte und Dirk van den Heuvel, beide vom Bundesverband Geriatrie, ließen sich von Dr. Norbert Bradtke, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin, zeigen, wo und wie geriatrische Patienten in Marsberg untergebracht sind. Dabei wurde Dr. Bradtke vom stellvertretenden Hausoberen Heinrich Lake und dem Qualitätsmanagementbeauftragten Thomas Schäfers unterstützt (v.l.).
Dr. Anke Nolte und Dirk van den Heuvel, beide vom Bundesverband Geriatrie, ließen sich von Dr. Norbert Bradtke, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin, zeigen, wo und wie geriatrische Patienten in Marsberg untergebracht sind. Dabei wurde Dr. Bradtke vom stellvertretenden Hausoberen Heinrich Lake und dem Qualitätsmanagementbeauftragten Thomas Schäfers unterstützt (v.l.).
 
 
 
 

Diese Website verwendet Cookies.
Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Nutzungsverhalten zu sammeln. Personenbezogene Daten werden von uns nicht erhoben und bedürfen, wie z. B. bei der Nutzung von Kontaktformularen, Ihrer expliziten Zustimmung. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Diensten und zum Widerruf finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen. Ihre Einwilligung dazu ist freiwillig und für die Nutzung der Webseite nicht notwendig.