BBT-Gruppe
 
 
 
 
 

Abendvorlesung zum Thema Mundhöhlenkrebs

Das Katholische Klinikum Koblenz · Montabaur lädt am Mittwoch, 20. März (19 Uhr), zu einer Abendvorlesung mit dem Thema „Kann Mundhygiene Krebs verhindern? Gibt es Möglichkeiten der Vorsorge?" in den Marienhof nach Koblenz ein. Geleitet wird die Veranstaltung von Prof. Dr. med. Jan Maurer (Chefarzt HNO), Dr. med. Harald Gorgulla (Leitender Oberarzt HNO) und Dr. med. dent. Andreas Bergner (Zahnarztpraxis Koblenz).

Abendvorlesung zum Thema Mundhöhlenkrebs

Mundhöhlenkrebs gehört neben dem Krebs des Kehlkopfes und Schlundes zu den dritthäufigsten Kopf-Hals-Krebs-Arten. Aufgrund der Schnittstelle zwischen Zahnarzt und HNO-Arzt sind hier besonders gute Bedingungen der Früherkennung und damit einer frühen Therapieeinleitung gegeben.

In zwei Vorträgen wird im Rahmen der Veranstaltung sowohl aus der Perspektive des HNO-Arztes  als auch aus Sicht des Zahnarztes über Risikofaktoren, Vorstufen und Früherkennung des Mundhöhlenkrebses berichtet. Dabei wird besonderer Wert auf mögliche Warnsignale, die der Patient selbst erkennen kann, gelegt. Sie zeigen auf, wann ein entsprechender Fachmann aufgesucht werden sollte.

Die Veranstaltung findet in der Cafeteria Marienhof Koblenz statt. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.  

 
 
 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen