BBT-Gruppe
 
 
 
 
 

Abendvorlesung zum Thema Brustschmerz

Das Katholische Klinikum Koblenz · Montabaur lädt am Mittwoch, 21. August (19 Uhr), zu einer Abendvorlesung mit dem Thema „Alarmsymptom Brustschmerz - Es ist nicht immer das Herz“ in den Marienhof nach Koblenz ein. Geleitet wird die Veranstaltung von Dr. med. Jutta Kappes (Chefärztin Pneumologie), Priv.-Doz. Dr. med. Martin Hürtgen (Chefarzt Thoraxchirurgie) und Priv.-Doz. Dr. med. Felix Post (Chefarzt Innere Medizin/Kardiologie).

Brustschmerzen können unterschiedlichste Gründe haben und werden fast immer als bedrohlich empfunden. Tatsächlich sind bis zu 40 Prozent der Schmerzen im Brustkorb durch Erkrankungen des Bewegungsapparats hervorgerufen und ohne vorausgegangenes Trauma nicht lebensbedrohlich einzustufen. Aber verbergen sich hinter solchen Beschwerden Herzerkrankungen oder Erkrankung  der Lunge und des Rippenfells ist oftmals ein unverzüglicher Behandlungsbedarf gegeben und es sollte sofort ein Arzt aufgesucht werden. 

Die Fachdisziplinen Kardiologie, Pneumologie und Thoraxchirurgie stellen anhand von Fallbeispielen unterschiedliche Ursachen des Brustschmerzes vor. Wie es durch die Verzahnung der einzelnen Fachabteilungen ermöglicht wird, Patienten besser zeitnah der  richtigen Diagnose zuzuführen und optimal zu behandeln und wann man unverzüglich einen Arzt aufsuchen sollte, wird Thema dieser Abendvorlesung sein.

Die Veranstaltung findet in der Cafeteria Marienhof Koblenz statt. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
 

 
 
 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen