BBT-Gruppe
 
 
 
 
 
07.11.2019 Brüderkrankenhaus Trier

Brüderkrankenhaus Trier bereits zum dritten Mal unter den TOP-100-Krankenhäusern Deutschlands

In der aktuell erschienenen FOCUS-GESUNDHEIT „Klinikliste 2020“ konnte das Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Trier bereits zum dritten Mal als einziges Krankenhaus in der Region seinen Spitzenplatz unter den TOP-100-Kliniken Deutschlands behaupten und belegte dabei den 87. Rang. In Rheinland-Pfalz zählt das Brüderkrankenhaus Trier weiterhin zu den drei besten Kliniken, neben der Universitätsmedizin Mainz und dem Klinikum Ludwigshafen.

Brüderkrankenhaus Trier bereits zum dritten Mal unter den TOP-100-Krankenhäusern Deutschlands

Im Rahmen der umfangreichen Studie des Nachrichtenmagazins FOCUS für Deutschlands größten Krankenhausvergleich haben fünf Fachabteilungen des Brüderkrankenhauses die Auszeichnung „Top Nationales Krankenhaus“ erhalten: Dies sind zum achten Mal in Folge die Fachabteilungen Kardiologie und Urologie (Prostatakarzinom). Zum dritten Mal haben  die Allgemein, Viszeral- und Gefäßchirurgie (Gefäßchirurgie) und die Neurochirurgie (Hirntumoren) die Auszeichnung erhalten. Erstmals wurde auch die Neurologie (Multiple Sklerose) ausgezeichnet.

„Wir freuen uns sehr, dass unser Haus im bundesweiten Vergleich so gute Ergebnisse erzielt hat und in fünf Fachdisziplinen ausgezeichnet wurde. Wir sehen darin einerseits die Bestätigung der bereits bestehenden hohen Qualität der Patientenversorgung im Brüderkrankenhaus Trier, andererseits aber auch einen Anspruch auch zukünftig dieser Qualität gerecht zu werden und sie weiter zu entwickeln“, sagt Hausoberer Markus Leineweber.

Für den bundesweiten Vergleich wertete das unabhängige Recherche-Institut „MINQ“ (Munich Inquire Media) Daten von 1.473 Krankenhäusern mit insgesamt 7.270 Fachabteilungen und 29 Fachbereichen bzw. Erkrankungen aus und befragte über 12.000 einweisende Ärzte. Die Ergebnisse berücksichtigen nach Angaben von Focus unter anderem Daten zu Fallzahlen, Behandlungsergebnissen bei OPs und Komplikationsraten, technischer Ausstattung, Anzahl betreuender Ärzte und Qualifikation der Pflegefachkräfte, Beteiligung an Qualitätsinitiativen sowie Patientenzufriedenheit und Hygienestandard.  Zusätzlich wurden die gesetzlich vorgeschriebenen strukturierten Qualitätsberichte der Krankenhäuser in die Bewertung mit einbezogen. In der Übersicht der Top-Krankenhäuser werden diejenigen Einrichtungen ausgewiesen, die mehrere Top-Kliniken unter sich vereinen oder Krankenhäuser mit herausragend bewerteten einzelnen Fachkliniken.

Das Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Trier ist eines von fünf notfallmedizinischen Zentren in Rheinland-Pfalz und gehört mit 15 medizinischen Fachabteilungen und 18 Kompetenzzentren zu den größten Krankenhäusern dieser Region. Es ist ein Haus der Schwerpunktversorgung mit 684 Planbetten und Akademisches Lehrkrankenhaus der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Etwa 2.600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter versorgen jährlich etwa 30.800 Patienten stationär und 56.900 Patienten ambulant.

 
 
 
 

Diese Website verwendet Cookies.
Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Nutzungsverhalten zu sammeln. Personenbezogene Daten werden von uns nicht erhoben und bedürfen, wie z. B. bei der Nutzung von Kontaktformularen, Ihrer expliziten Zustimmung. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Diensten und zum Widerruf finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen. Ihre Einwilligung dazu ist freiwillig und für die Nutzung der Webseite nicht notwendig.