BBT-Gruppe
 
 
 
 
 

„Wald und Moos“-Wahlleistungsstation eingeweiht

Holzvertäfelung, großflächige Vorhänge in warmen Naturtönen, Flachbildfernseher vor anthrazitfarbener Akzentwand, großzügiges Bad und Zugang zu einem exklusiven Café-Lounge-Bereich. Die ersten Besucher staunten nicht schlecht, als sie am Montag, 25. November 2019, eines der sechs Zweibett- und zwei Einzelzimmer der kernsanierten Wahlleistungsstation 2D im Brüderkrankenhaus St. Josef Paderborn bezogen. Das moderne Ambiente, inspiriert von Wald und Moos, lässt fast vergessen, dass man sich im Krankenhaus befindet.

„Wir reagieren mit der neuen Wahlleistungsstation auf die gestiegene Nachfrage nach komfortablen Ein- und Zweibettzimmern und nach hotelähnlichen Serviceleistungen“, erklärt der Kaufmännische Direktor des Brüderkrankenhauses Siegfried Rörig. Denn auch wenn für die Inanspruchnahme von Wahlleistungen kein gesetzlicher Krankenversicherungsschutz bestehe, buchten doch immer mehr Menschen über eine private Zusatzversicherung, die Beihilfe oder auch als Selbstzahler die zusätzlichen Annehmlichkeiten. 


Ein Team an Serviceassistentinnen rund um Wahlleistungsmanagerin Martina Ritsch kümmert sich an allen sieben Tagen der Woche um das Wohlergehen der Patienten: „Wir sind überzeugt, dass eine harmonische Umgebung, in der sich die Erkrankten geborgen und gut aufgehoben fühlen, eine hilfreiche Ergänzung im Genesungsprozess sein kann“, so Martina Ritsch. 

Geschafft! Die Wahlleistungsstation ist fertig. Darüber freuen sich Siegfried Rörig, Kaufmännischer Direktor, Wahlleistungsmanagerin Martina Ritsch, Markus Jordan, Technischer Leiter, Stationsleiterin Roswitha Kuhlbrock, Hausoberer Christoph Robrecht, Beate Lüftner, stellv. Stationsleiterin und Prof. Marc Keberle, Ärztlicher Direktor (v.l.).
Geschafft! Die Wahlleistungsstation ist fertig. Darüber freuen sich Siegfried Rörig, Kaufmännischer Direktor, Wahlleistungsmanagerin Martina Ritsch, Markus Jordan, Technischer Leiter, Stationsleiterin Roswitha Kuhlbrock, Hausoberer Christoph Robrecht, Beate Lüftner, stellv. Stationsleiterin und Prof. Marc Keberle, Ärztlicher Direktor (v.l.).

Wer mag, kann kleine „Extras“ wie den Wäsche- und Gepäckservice, ein gut sortiertes Angebot an regionalen und überregionalen Zeitungen und Zeitschriften, oder besondere frisch zubereitete Menüs in Anspruch nehmen. 

Bei einer internen Feierstunde hat Krankenhauspfarrer Ludger Jakob am Freitag, 22. November, die Kreuze für die Patientenzimmer gesegnet und im Beisein der Mitarbeitenden aus Medizin, Pflege, Service und Technik, der am Umbau beteiligten Firmenvertreter sowie der Mitglieder des Direktoriums die Station offiziell eingeweiht. Hausoberer Christoph Robrecht bedankte sich bei allen an der umfassenden 16 monatigen Sanierung Beteiligten und würdigte das Ergebnis als sehr innovativ und ansprechend. 


„Das Thema Wald und Moos zieht sich durch das gesamte Design, von der Gestaltung des Innenhofes über die Bilder bis hin zur Dekoration in den Zimmern und vermittelt eine beruhigende Atmosphäre. Unterstrichen wird dies durch die dezente Farbgebung und das Spiel mit Hell-Dunkel Kontrasten, die vor allem durch die Beleuchtung ihre angenehme Wirkung entfalten“, erläutert Markus Jordan, Technischer Leiter des Brüderkrankenhauses, das Designkonzept.


Seit nunmehr fünf Jahren werden im Brüderkrankenhaus St. Josef Paderborn nach und nach die Bettenstationen kernsaniert, stammt doch die Bausubstanz aus dem Jahr 1982.
Nächstes Projekt ist ab Oktober 2020 der Umbau der Station 2C zu Einbett- Wahlleistungszimmern. Dann stehen insgesamt fünf Wahlleistungsstationen zur Verfügung.

Mehr zu unseren Wahlleistungen

Einzelzimmer Wahlleistungsstation 2D
Einzelzimmer Wahlleistungsstation 2D
 
 
 
 

Diese Website verwendet Cookies.
Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Nutzungsverhalten zu sammeln. Personenbezogene Daten werden von uns nicht erhoben und bedürfen, wie z. B. bei der Nutzung von Kontaktformularen, Ihrer expliziten Zustimmung. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Diensten und zum Widerruf finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen. Ihre Einwilligung dazu ist freiwillig und für die Nutzung der Webseite nicht notwendig.