BBT-Gruppe
 
 
 
 
 

Sportmedizinische Operationen in mobilem High Tech Labor

Orthopäden und Unfallchirurgen trainieren neueste OP-Techniken in einem riesigen speziell ausgestatteten Lastwagen.

Sportmedizinische Operationen in mobilem High Tech Labor

Die Ärzte der Klinik für Orthopädie sowie der Klinik für Unfall, Hand- und Wiederherstellungschirurgie absolvierten eine ganz besondere Fortbildung: Unmittelbar neben dem Brüderkrankenhaus St. Josef Paderborn parkte das riesige „Mobile Lab“ der Firma Arthrex aus München. Es enthält zwei Schulungsplätze, die wie ein kompletter OP ausgestattet sind. Hier lernen Mediziner unter OP-Bedingungen neue Techniken kennen und probieren diese aus. Und zwar nur einen Steinwurf entfernt.

Organisiert haben den Besuch des Trucks die Chefärzte Dr. Heinrich Gellhaus und Prof. Dr. Norbert Lindner, der die Vorteile der Aktion schildert: „Wir sparen lange Anfahrtswege zu klassischen Fortbildungen. Unsere Ärzte trainieren neuste Techniken direkt vor der Haustür und der OP-Betrieb läuft dabei ganz normal weiter. So können alle Kolleginnen und Kollegen das Angebot nutzen und unsere Patienten profitieren von den neuen Behandlungsmethoden und optimal ausgebildeten Medizinern.“  

Erlernt, vertieft und intensiv trainiert werden im Lastwagen unter OP-Bedingungen vor allem arthroskopische Eingriffe, also sogenannte minimal-invasive Spiegelungen an Schulter- und Kniegelenk, wie beispielsweise Meniskus- und Kreuzbandersatzoperationen oder Rotatorenmanschetten. Das Arthroskop ist ein Endoskop, das mit einem optischen System – Linse und Licht –, einer Spül- und Absaugvorrichtung und einem Kanal für chirurgische Instrumente ausgestattet ist. „Um den Umgang mit diesen komplexen Instrumenten zu beherrschen, ist regelmäßige Übung gefragt, der mobile Übungsplatz ist ideal, um unseren Kollegen genau zu zeigen, worauf es bei arthroskopischen Eingriffen ankommt“, weiß Lindner. Arthroskopien werden hauptsächlich in der Trauma-, Knie- und Schulterchirurgie durchgeführt. Außerdem verfügt das Brüderkrankenhaus auch selbst über ein Skillslab, einen eigenen OP-Trainingsraum für die Schulung der Nachwuchschirurgen.

 
 
 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen