BBT-Gruppe
 
 
 
 
 

Ambulanter Pflegedienst "Brüder Mobil" wird neuer Leistungsbaustein der Barmherzigen Brüder Saffig

Von der hohen Leistungsfähigkeit des Ambulanten Pflegedienstes am Marienhof des Katholischen Klinikums Koblenz Montabaur werden zukünftig auch die Barmherzigen Brüder Saffig profitieren.

Ambulanter Pflegedienst "Brüder Mobil" wird neuer Leistungsbaustein der Barmherzigen Brüder Saffig

Am Bewährten festhalten und zusätzlich neue Perspektiven schaffen: Von der hohen Leistungsfähigkeit des Ambulanten Pflegedienstes am Marienhof des Katholischen Klinikums Koblenz Montabaur werden zukünftig auch die Barmherzigen Brüder Saffig profitieren. Während die Patienten in Koblenz weiterhin in bewährter Form versorgt werden, ist die Expertise des Ambulanten Pflegedienstes zukünftig auch am Standort in Saffig verfügbar. Dies ermöglicht eine lückenlose Versorgung der Patienten, Klienten und Bewohner an beiden Einrichtungen der BBT-Gruppe.

Das Bundesteilhabegesetz (BTHG) dient zur Stärkung der Teilhabe und Selbstbestimmung von Menschen mit Behinderungen. Im Sommer 2017 in Kraft getreten regelt es unter anderem die Ambulante Pflege für Menschen mit Behinderungen. Eine Bedarfsanalyse der Barmherzigen Brüder Saffig und des Katholischen Klinikums hat ergeben, dass von einer Ausweitung der Dienstleistung auf den Standort in Saffig beide Einrichtungen deutlich profitieren. Auf dieser Grundlage haben die Einrichtungen in enger Abstimmung mit der BBT-Gruppe entschieden, den Ambulanten Pflegedienst mit Hauptsitz nach Saffig zu verlegen und am Marienhof Koblenz eine Außenstelle einzurichten. Dies bietet dem Pflegedienst und seinen Mitarbeitern, die vom Katholischen Klinikum zu den Barmherzigen Brüdern wechseln, neue Perspektiven.

Die Vorteile der neuen Zusammenarbeit: Die Versorgung der Patienten aus den Kliniken des Katholischen Klinikums ist weiterhin sichergestellt. Im Verhältnis zur derzeitigen Situation bietet die Zusammenlegung jedoch ein deutlich höheres Wachstumspotenzial, welches die langfristige wirtschaftliche Tragfähigkeit des Pflegedienstes und damit auch die Arbeitsplätze in der Ambulanten Pflege sichert. Zudem kann die am Standort in Saffig geforderte ambulante Leistung im Rahmen des Bundesteilhabegesetzes mit eigenen Ressourcen gewährleistet werden. Die fachliche Kompetenz sowie die Erfahrungen und das Wissen der 16 Mitarbeitenden des Pflegedienstes wird zudem durch das neue breitere Angebotsspektrum erweitert. Der Ambulante Pflegedienst wird künftig unter dem Namen "Brüder Mobil - ambulanter Pflegedienst der Barmherzigen Brüder Saffig" tätig sein.

 
 
 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen