Zur Unternehmensseite

Darmkrebszentrum steht für höchste Behandlungsqualität

Darmkrebszentrum steht für höchste Behandlungsqualität

Das Darmkrebszentrum des Theresienkrankenhauses erhielt in diesem Jahr erneut eine hervorragende Bewertung durch die Deutsche Krebsgesellschaft. Im Rahmen des Jahresberichts der Gesellschaft wurden Qualitätsdaten von 284 zertifizierten Einrichtungen erhoben und miteinander verglichen. Bewertet wurden dabei die Prozess- und Behandlungsqualität in den Zentren. Das Darmkrebszentrum des Theresienkrankenhauses hat dabei die Hö ... chstpunktzahl für die Behandlungsqualität erreicht und gehört zur Spitzengruppe A der bewerteten Kliniken.

Prof. Dr. Jochen Rudi, der das Darmkrebszentrum leitet, ist stolz auf dieses Ergebnis: "Wir freuen uns über die Honorierung unserer Leistung durch die Deutsche Krebsgesellschaft. In unserem interdisziplinären Team aus Gastroenterologen und Allgemeinchirurgen sowie weiterer beteiligter Abteilungen und Kooperationspartner werden wir weiterhin alles dafür tun, unseren Patienten eine individuelle Betreuung und optimale Therapie bei höchster Behandlungsqualität zu bieten."

Im seit 2014 zertifizierten Darmkrebszentrum des Theresienkrankenhauses setzen sich Spezialisten aus unterschiedlichen Fachbereichen dafür ein, dass den Patienten indivduell angepasste, optimale Therapieformen nach modernsten Standards ermöglicht werden. Darmkrebs ist die zweithäufigste Krebserkrankung in Deutschland und verläuft in ungefähr 40% der Fälle tödlich, obwohl Darmkrebs bei frühem Erkennen und schnellem Handeln in vielen Fällen heilbar ist. Für eine erfolgreiche Therapie sind eine interdisziplinäre Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Fachbereichen sowie die enge Kooperation mit niedergelassenen Ärzten maßgeblich. Diese Vernetzung ist im Darmkrebszentrum des Theresienkrankenhauses gewährleistet. (roth/ckl)

Diese Website verwendet Cookies.
Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Nutzungsverhalten zu sammeln. Personenbezogene Daten werden von uns nicht erhoben und bedürfen, wie z. B. bei der Nutzung von Kontaktformularen, Ihrer expliziten Zustimmung. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Diensten und zum Widerruf finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen. Ihre Einwilligung dazu ist freiwillig und für die Nutzung der Webseite nicht notwendig.