Zur Unternehmensseite

KKM modernisiert Neurologie & Stroke Unit

Die Neurologie und Stroke Unit des Katholischen Klinikums Koblenz · Montabaur hat überregional eine immens wichtige Rolle bei der Versorgung von Schlaganfallpatienten. Die hohe Fachkompetenz in den Bereichen Medizin, Pflege und Therapie spiegelt sich in der Zertifizierung der Schlaganfallspezialstation durch die Deutsche Schlaganfallgesellschaft wider. Das KKM hat nun zudem rund 2,1 Millionen Euro aus Eigenmitteln in die Modernisierung der Station investiert.

„Die von Chefarzt Prof. Johannes Wöhrle geleitete Klinik für Neurologie & Stroke Unit ist eines unserer medizinischen Aushängeschilder“, sagt Jérôme Korn-Fourcade, Kaufmännischer Direktor am Katholischen Klinikum. „Durch unsere Stroke Unit sind wir in der Lage, sofort aktiv zu werden: schnelle Diagnose, effiziente Behandlung, moderne Verfahren zur Öffnung verschlossener Hirngefäße, all das rund um die Uhr. Dies geschieht im engen Schulterschluss mit Radiologen, Neuroradiologen und Internisten. Mit der Modernisierung der Station haben wir nun einen wichtigen Schritt gemacht, um auch die Räumlichkeiten für Mitarbeitende und Patienten zu optimieren.“

Im Rahmen der Baumaßnahme, die sich über insgesamt zwei Jahre erstreckt hat und im laufenden Betrieb stattfand, wurden umfangreiche Sanierungsmaßnahmen vorgenommen – auf der Station und in den Patienten- und Funktionszimmern. „Moderne Medizin – von Mensch zu Mensch“: Dieser Slogan des KKM wird nun in den neu gestalteten Räumlichkeiten weiter mit Leben gefüllt. Neben der Modernisierung stand auch der Ausbau der Kapazitäten, unter anderem im Bereich der Überwachungsbetten, auf der Maßnahmen-Liste. Das Katholische Klinikum hat den gesamten Umbau mit 2,1 Millionen Euro aus Eigenmitteln finanziert.

„Wir freuen uns über die erfolgreich abgeschlossene Modernisierung der Station“, sagt Prof. Dr. med. Johannes Wöhrle, Chefarzt der Neurologie & Stroke Unit. „Unser Dank gilt allen Kolleginnen und Kollegen, die sich für diese Maßnahme eingesetzt und sie umgesetzt haben. Für mein Team und mich bieten die neuen Räumlichkeiten nachhaltig ideale Bedingungen für die Versorgung unserer Patientinnen und Patienten.“

Die Klinik für Neurologie & Stroke Unit diagnostiziert und therapiert das gesamte Spektrum neurologischer Erkrankungen - eingeschlossen die neurologische Intensivmedizin. Die von der Deutschen Schlaganfallgesellschaft zertifizierte überregionale Stroke Unit ist neben Mainz und Ludwigshafen die größte in Rheinland-Pfalz. Kommt es zu einem Hirninfarkt oder einer Hirnblutung, muss es schnell gehen, jede Sekunde zählt. Die Schlaganfallspezialstation ist mit sämtlichen modernen Diagnostikmöglichkeiten ausgestattet und arbeitet eng mit den radiologischen und neuroradiologischen Fachabteilungen zusammen. In der ambulanten Versorgung existieren eine spezielle Therapiesprechstunde für Bewegungsstörungen und eine Sprechstunde für die Durchführung von speziellen Ultraschalluntersuchungen.

Diese Website verwendet Cookies.
Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Nutzungsverhalten zu sammeln. Personenbezogene Daten werden von uns nicht erhoben und bedürfen, wie z. B. bei der Nutzung von Kontaktformularen, Ihrer expliziten Zustimmung. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Diensten und zum Widerruf finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen. Ihre Einwilligung dazu ist freiwillig und für die Nutzung der Webseite nicht notwendig.