Zur Unternehmensseite

Ärztehaus: Erste Praxen bereits eingezogen

Ärztehaus: Erste Praxen bereits eingezogen

Es ist unverkennbar: In das neue Ärztehaus „Montamedicum“ am Brüderkrankenhaus in Montabaur zieht langsam Leben ein. Die Handwerker haben ihre Arbeit mit Bravour geleistet und das Feld geräumt, nach und nach ziehen nun die ersten Praxen ein. Auch die Apotheke und die Bäckerei werden zeitnah eröffnet. Bis zum Jahresende wird das neue Ärztehaus komplett bezogen sein, eine offizielle Eröffnung ist (im Corona-bedingt kleinen Rahmen) für Anfang November geplant.

Das neue Ärztehaus ist für unsere ambulanten Praxen von den Räumlichkeiten her ein Quantensprung“, sagt Dr. Frank Heinzen, Kaufmännischer Leiter der Medizinischen Versorgungszentren am Katholischen Klinikum Koblenz · Montabaur. „Wir finden hier für uns ideale Bedingungen vor. Dies gilt nicht nur für unser ambulantes medizinisches Angebot, sondern auch für unsere Patienten, die sehr schnell die Vorzüge des Montamedicums erkennen werden.“

Das Ärztehaus in direkter Nachbarschaft zum Brüderkrankenhaus bietet in der medizinischen Versorgung ideale und kurze Wege. Das Angebot an ambulanten Praxen konnte noch einmal erhöht werden.  Im Montamedicum werden zukünftig beheimatet sein: Facharztpraxis für Urologie, Facharztpraxis für Orthopädie, Unfallchirurgie und Chirurgie, Radiologische Gemeinschaftspraxis, Diabetologische Schwerpunktpraxis, Facharztpraxis für Gynakologie und Geburtshilfe, Facharztpraxis für Hals-Nasen-Ohren Heilkunde, Onkologische Ambulanz, Praxis für Kinder- und Jugendmedizin, Zahnärzte Käfferbitz. Zudem wird auch das Therapiezentrum am Katholischen Klinikum in das neue Ärztehaus einziehen: Eine interdisziplinäre Heilmittelpraxis wird das ambulante Angebot im Bereich Physiotherapie, Ergotherapie und Logopädie stärken und ausbauen. Abgerundet wird das Angebot für die Patienten durch die Dr. Gehrings Stadt-Apotheke und eine Filiale der Mühlenbäckerei.

„Das Montamedicum bietet uns am Standort in Montabaur die Möglichkeit, das medizinische Angebot für unsere Patienten weiter zu optimieren“, sagt Dr. med. Martin Haunschild, Ärztlicher Direktor am KKM. „Das neue Ärztehaus ist ein großer Gewinn für den Gesundheitscampus Montabaur und die ganze Region. Wir schaffen damit zusätzlichen Raum und Möglichkeiten, den Menschen, die sich uns anvertrauen, medizinische Hilfe anzubieten.“

„Wenn es noch ein fehlendes Puzzleteil gegeben hat für die medizinische Versorgung in der Region, dann konnten wir diese Lücke nun mit dem neuen Ärztehaus schließen“, sagt Daniel Nauroth, Klinikmanager in Montabaur. „Aus dem Krankenhaus hat sich in den vergangenen Jahren ein Gesundheitscampus entwickelt. Meilensteine wie das neue Herzkatheterlabor, die Modernisierung der Notaufnahme und der Endoskopie, der Neubau unserer Station für Akutgeriatrie, aber auch Maßnahmen wie das neue Parkhaus haben uns auf diesem Weg begleitet. Den größten Schritt machen wir nun mit der Eröffnung des Montamedicums. Auch wenn wir diese offiziell in den kommenden Wochen erst noch begehen werden, gilt unser Dank schon heute all jenen, die dieses Projekt ermöglicht und umgesetzt haben.“

Diese Website verwendet Cookies.
Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Nutzungsverhalten zu sammeln. Personenbezogene Daten werden von uns nicht erhoben und bedürfen, wie z. B. bei der Nutzung von Kontaktformularen, Ihrer expliziten Zustimmung. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Diensten und zum Widerruf finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen. Ihre Einwilligung dazu ist freiwillig und für die Nutzung der Webseite nicht notwendig.