Zur Unternehmensseite

Webinar Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Webinar Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Das Arzt-Patienten-Seminar „Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen“ am 7. Oktober 2020 von 17 bis 18.30 Uhr findet als Webinar statt, bei dem die Teilnehmer online dabei sind. Wie in jedem Jahr, erfahren Patienten, die an Morbus Crohn oder Colitis ulcerosa leiden, von den Experten des Viszeralmedizinischen Zentrums aus erster Hand die neuesten Erkenntnisse zu Diagnostik und Behandlung. Die Arzt-Vorträge sind allgemeinverständlich, im Anschluss besteht jeweils die Gelegenheit, Fragen zu stellen. Anmeldung unter inneremedizin@gk-bonn.de.

Der Chefarzt der Abteilung für Innere Medizin und Gastroenterologie, Prof. Dr. Franz Ludwig Dumoulin wird die Teilnehmer begrüßen und in das Thema einführen. Nach der Vorstellung der Deutschen Morbus Crohn / Colitis ulcerosa Vereinigung (DCCV) durch den NRW-Landesbeauftragten Ulrich Kruk stellt Oberarzt Dr. Philip Vinzelberg medikamentöse Therapiestrategien vor. Oberarzt Dr. Tobias Rodina erläutert Aspekte der Diagnosik unter bestehender Therapie, bevor die Ökotrophologin Dr. Claudia Laupert-Deick über neueste ernährungsmedizinische Aspekte der Therapie berichtet.

Die angemeldeten Teilnehmer erhalten einen Registrierungslink, mit dem sie am 7. Oktober per PC, Laptop oder Smartphone dabei sein können. Um in den Dialog mit den Vortragenden einzutreten, kann man schriftlich Fragen einreichen oder mündlich per Mikrofon kommunizieren. Bis zu 100 Teilnehmer sind bei diesem Online-Seminar möglich.

 

Diese Website verwendet Cookies.
Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Nutzungsverhalten zu sammeln. Personenbezogene Daten werden von uns nicht erhoben und bedürfen, wie z. B. bei der Nutzung von Kontaktformularen, Ihrer expliziten Zustimmung. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Diensten und zum Widerruf finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen. Ihre Einwilligung dazu ist freiwillig und für die Nutzung der Webseite nicht notwendig.