Zur Unternehmensseite

Gesund werden in modernem Ambiente

Station 2C wurde kernsaniert und nun eingesegnet

Wie die benachbarte Station 2D wird die 2C als Wahlleistungsstation genutzt. Hier finden sich ausschließlich Einbettzimmer, die in ihrem modernen Ambiente fast vergessen lassen, dass man sich im Krankenhaus befindet: Warme Naturtöne, Hell-Dunkel-Kontraste, bequeme Sitzmöbel, ein Flachbildfernseher und ein großzügiges Badezimmer.

„Man findet hier Rahmenbedingungen, in denen sich unsere Patienten wohlfühlen. Vor allem aber bietet unsere neue Station optimale Standards für Patientenversorgung und Hygiene, so dass unsere Mitarbeitenden hier sehr gut arbeiten können“, betont Siegfried Rörig, Kaufmännischer Direktor des Brüderkrankenhauses.

Bei einer internen Feierstunde, bei der coronabedingt nur einige der Mitarbeitenden der Station, der Technik und des Service, der am Umbau beteiligen Firmenvertreter sowie Mitglieder des Direktoriums dabei sein konnten, wurde die kernsanierte Station von Ludger Jakob offiziell eingeweiht und die Kreuze für die Patientenzimmer gesegnet. Der Krankenhauspfarrer freute sich, dass die Einsegnung der neuen Räumlichkeiten am Gedenktag der Schutzengel stattfand: „Im biblischen Buch Tobit brachte ein Schutzengel der gleichnamigen Familie viel Heil und Gutes. Das geschieht auch hier im Brüderkrankenhaus St. Josef Paderborn täglich zigfach. Allen Ärztinnen und Ärzten, Pflegekräften und Mitarbeitenden sei hierfür herzlichst gedankt“.

Mit den Wahlleistungsstationen reagiert das Brüderkrankenhaus St. Josef Paderborn auf die gestiegene Nachfrage nach komfortabler Unterbringung und hotelähnlichen Serviceleitungen. Diese Wahlleistungen werden nicht von der gesetzlichen Krankenversicherung übernommen, aber von immer mehr Patienten über eine private Zusatzversicherung, die Beihilfe oder als Selbstzahler gebucht. Unabhängig von Versicherungsstatus und Unterbringung erhalten alle Patienten die gleiche medizinische und pflegerische Behandlung und Zuwendung. 


Große Freude über die neuen großzügigen und elegant eingerichteten Zimmer: Stefan Michel (stellv. Leiter Haustechnik), Reinhard Große Halbuer (Architekt), Siegfried Rörig (Kaufmännischer Direktor), Roswitha Kuhlbrock (Stationsleitung), Beate Lüftner (stellv. Stationsleitung), Markus Jordan (Technischer Leiter) (v.l.)
Große Freude über die neuen großzügigen und elegant eingerichteten Zimmer: Stefan Michel (stellv. Leiter Haustechnik), Reinhard Große Halbuer (Architekt), Siegfried Rörig (Kaufmännischer Direktor), Roswitha Kuhlbrock (Stationsleitung), Beate Lüftner (stellv. Stationsleitung), Markus Jordan (Technischer Leiter) (v.l.)

Diese Website verwendet Cookies.
Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Nutzungsverhalten zu sammeln. Personenbezogene Daten werden von uns nicht erhoben und bedürfen, wie z. B. bei der Nutzung von Kontaktformularen, Ihrer expliziten Zustimmung. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Diensten und zum Widerruf finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen. Ihre Einwilligung dazu ist freiwillig und für die Nutzung der Webseite nicht notwendig.