Zur Unternehmensseite

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen

„Kunst trifft weiteres Impfzentrum“

BITBURG / PRÜM. Nachdem das Trierer Impfzentrum bereits im Januar mit Kunstwerken von Klienten der Barmherzigen Brüder Schönfelderhof ausgestattet wurde, ist nun auch das Impfzentrum in Bitburg zu einem Ausstellungsraum geworden.

„Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen“ - diesen Satz hörten wir in den letzten Monaten sehr häufig. Wenn aber Künstler und Künstlerinnen keine Chance mehr haben ihre Werke auszustellen, da die Kulturstätten geschlossen sind, dann muss eine andere Idee her und dann passt dieser Satz sehr gut.

Werke von Künstlern des Gemeindepsychiatrischen Betreuungszentrums (GPBZ) Prüm zieren nun die Wände des Impfzentrums.

Elisabeth Arenth, Leiterin der Kunstgruppe im GPBZ, stellte zusätzlich einen Kontakt zum Künstler Rüdiger Houba aus Hersdorf her. Mittlerweile schmücken auch einige seiner Kunstwerke die Räumlichkeiten.

Diese Website verwendet Cookies.
Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Nutzungsverhalten zu sammeln. Personenbezogene Daten werden von uns nicht erhoben und bedürfen, wie z. B. bei der Nutzung von Kontaktformularen, Ihrer expliziten Zustimmung. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Diensten und zum Widerruf finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen. Ihre Einwilligung dazu ist freiwillig und für die Nutzung der Webseite nicht notwendig.