BBT-Gruppe
 
 
 
 
 

Zentrale der BBT-Gruppe 
Kardinal-Kremenz-Straße 1-5
56073 Koblenz
Telefon +49 (0)261 496-6464
Telefax +49 (0)261 496-4670
E-Mail: info@bbtgruppe.de

 
  • 15.04.2018 | Katholisches Klinikum Koblenz•Montabaur
    KKM eröffnet neue Station am BKM

    KKM eröffnet neue Station am BKM

    Es sind Veranstaltungen wie diese, die zeigen: Das Brüderkrankenhaus Montabaur ist endgültig in der Region und bei den Menschen angekommen. Das Katholische Klinikum Koblenz Montabaur hatte zur Eröffnungsfeier des Erweiterungsbaus in die Westerwälder Kreisstadt geladen. Zahlreiche Gäste aus Stadt und Umland folgten der Einladung und unterstrichen damit den hohen Stellenwert, den das Brüderkrankenhaus hat.   

     
     
  • 15.04.2018 | Katholisches Klinikum Koblenz•Montabaur
    Abendvorlesung zum Thema Herzerkrankungen

    Abendvorlesung zum Thema Herzerkrankungen

    Das Katholische Klinikum Koblenz · Montabaur lädt am Mittwoch, 18. April, zu einer Patientenveranstaltung mit dem Thema „Prävention bei koronaren Herzerkrankungen“ in das Brüderkrankenhaus nach Montabaur ein. Geleitet wird die Veranstaltung von Dr. med. Mohannad Zahran (Leitender Arzt der Kardiologie am Brüderkrankenhaus).   

     
     
  • 15.04.2018 | Katholisches Klinikum Koblenz•Montabaur
    Abendvorlesung zum Thema Aortenaneurysma

    Abendvorlesung zum Thema Aortenaneurysma

    Das Katholische Klinikum Koblenz · Montabaur lädt am Mittwoch, 18. April, zu einer Abendveranstaltung mit dem Thema „Das Aortenaneurysma - Diagnostik und Therapie“ in den Marienhof nach Koblenz ein. Geleitet wird die Veranstaltung von Priv. Doz. Dr. med. Sascha Herber (Chefarzt Diagnostische und Interventionelle Radiologie / Nuklearmedizin) und Dr. med. Franz-Josef Theis (Chefarzt Gefäßchirurgie Marienhaus Klinikum).   

     
     
  • 14.04.2018 | Das Caritas Bad Mergentheim
    Hilfe bei Gelenkschmerz

    Hilfe bei Gelenkschmerz

    Mehr als 230 Besucher informierten sich am vergangenen Samstag im Caritas-Krankenhaus über die Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten von Gelenkschmerzen. Die Ärzte und Physiotherapeutinnen gaben dabei auch viele praktische Tipps, um Gelenkbeschwerden vorzubeugen und beantworteten ausführlich die Fragen der Interessierten.   

     
     
  • 13.04.2018 | Brüderkrankenhaus St. Josef Paderborn
    Dr. Heiner Gellhaus neuer Chefarzt der Unfallchirurgie im Brüderkrankenhaus St. Josef
     
     
  • 13.04.2018 | Krankenhaus Tauberbischofsheim
    Wechsel in der Pflegedirektion im Krankenhaus Tauberbischofsheim

    Wechsel in der Pflegedirektion im Krankenhaus Tauberbischofsheim

    Abschied und Neubeginn in der Pflegedirektion im Krankenhaus Tauberbischofsheim: Nach mehr als elf Jahren in unterschiedlichen Positionen verlässt Stefan Werner das Krankenhaus Tauberbischofsheim. Als Pflegedirektor folgt ihm sein bisheriger Stellvertreter Holger Kraft nach.    

     
     
  • 12.04.2018 | Krankenhaus Tauberbischofsheim
    Öffentlicher Fachvortrag: Das Kreuz mit dem Kreuz

    Öffentlicher Fachvortrag: Das Kreuz mit dem Kreuz

    Über die verschiedenen Möglichkeiten, Rückenschmerzen schonend zu behandeln, spricht Dennis Sankat, Chefarzt der Abteilung für Konservative Orthopädie und Spezielle Schmerztherapie des Krankenhauses Tauberbischofsheim, in einem öffentlichen Fachvortrag. Dieser findet am kommenden Dienstag, 17. April, um 19.30 Uhr, im Konferenzraum des Krankenhauses Tauberbischofsheim statt.   

     
     
  • 09.04.2018 | Brüderkrankenhaus St. Josef Paderborn
    Krankenhausleitung bedankt sich bei Evakuierungshelfern

    Krankenhausleitung bedankt sich bei Evakuierungshelfern

    Nach der Evakuierung wegen der Bombenentschärfung am 8. April 2018 hat das Brüderkrankenhaus seinen normalen Betrieb bereits in der Nacht zum Montag wieder aufgenommen. Die Evakuierung der letztendlich rund 50 verbliebenen Patientinnen und Patienten verlief ruhig und ohne Zwischenfälle. Kein Patient ist durch die Aktion zu Schaden gekommen.   

     
     
  • 06.04.2018 | Das Caritas Bad Mergentheim
    „Nehmen Sie Ihre Gesundheit selbst in die Hand“

    „Nehmen Sie Ihre Gesundheit selbst in die Hand“

    Krebs steht für zahlreiche ganz unterschiedliche Krankheiten und ist damit nach den Herz-Kreislauf-Erkrankungen zum häufigsten Leiden unserer Zeit geworden. Erfreulich ist allerdings, dass die Sterberate in den vergangenen Jahren dank umfassender Prävention, Krebsfrüherkennung und einer effektiven Therapie deutlich abgenommen hat. Denn: wird Krebs in einem frühen Stadium entdeckt, kann er oft erfolgreich bekämpft oder zumindest langfristig eingedämmt werden. Beim 9. Patiententag „Leben mit Krebs“ informierten die Ärzte im Caritas-Krankenhaus über Vorsorge, Früherkennung und Krebstherapie.    

     
     
  • 03.04.2018 | Barmherzige Brüder Schönfelderhof
    Osterfest führt Menschen zusammen - HEP-Abschlussprojekt

    Osterfest führt Menschen zusammen - HEP-Abschlussprojekt

    TRIER. Auch unsere Auszubildenden der Heilerziehungspflege sind mittlerweile sehr auf den sozialräumlichen Gedanken und deren Umsetzung bedacht.    

     
     
  • 02.04.2018 | Barmherzige Brüder Schönfelderhof
    Musik im Blut – HEP-Abschlussprojekt

    Musik im Blut – HEP-Abschlussprojekt

    ZEMMER. Einigen Klienten der Gemeindepsychiatrischen Angebote (GPA) Fidei liegt die Musik im Blut, weshalb Lea Ewertz diese Ressourcen für ihr Abschlussprojekt der Ausbildung zur Heilerziehungspflegerin einmal besonders in den Blick genommen hat.   

     
     
  • 01.04.2018 | Seniorenzentrum St. Barbara in Grünsfeld
    Andrea Behra übernimmt Heim- und Pflegedienstleitung

    Andrea Behra übernimmt Heim- und Pflegedienstleitung

    St. Barbara hat ein neues Gesicht: Andrea Behra (37) hat zum 1. April die Heim- und Pflegedienstleitung des Seniorenzentrums in Grünsfeld von Gabi Fleckenstein übernommen. Ihre Vision: „Es ist wichtig, dass sich wirklich jeder bei uns in St. Barbara wohlfühlt. Ich hoffe daher, dass wir als Team schnell zusammenwachsen und unser Seniorenzentrum gemeinschaftlich führen und gleichermaßen menschlich wie qualitativ hochwertig nach außen repräsentieren. Denn: Wohlfühlen funktioniert immer in zwei Richtungen.“   

     
     
 
 
 
0
 
 
 
 
 
 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen