BBT-Gruppe
 
 
 
 
 

Zentrale der BBT-Gruppe 
Kardinal-Kremenz-Straße 1-5
56073 Koblenz
Telefon +49 (0)261 496-6464
Telefax +49 (0)261 496-4670
E-Mail: info@bbtgruppe.de

 
  • 08.05.2020 | Brüderkrankenhaus Trier
    Lockerung der Besuchsregelungen

    Lockerung der Besuchsregelungen

    Ab Montag, 11. Mai 2020, dürfen Patientinnen und Patienten im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Trier unter strengen Auflagen wieder besucht werden. Es gilt, dass pro Patient maximal ein Besucher am Tag für maximal eine Stunde empfangen werden darf (1-1-1).   

     
     
  • 08.05.2020 | Katholisches Klinikum Koblenz•Montabaur
    Dr. Jutta Kappes: "Haben früh einen sehr guten Weg gefunden"

    Dr. Jutta Kappes: "Haben früh einen sehr guten Weg gefunden"

    Intensiv und bewegend – die vergangenen Wochen haben von Dr. med. Jutta Kappes (Fotos Archiv), sowie allen beteiligten Ärzten und Pflegekräften immens viel abverlangt. Die Chefärztin der Pneumologie am Katholischen Klinikum Koblenz · Montabaur hatte nicht nur bei Patienten und Angehörigen, sondern auch bei ihren Mitarbeitern die Angst gespürt vor diesem Virus. Doch aus dem Fazit nach der ersten Phase der Pandemie – derzeit werden nur noch zwei Corona-Patienten am KKM stationär behandelt – ist auch ganz viel Hoffnung und Mut herauszulesen. Das Virus wird noch eine Weile bleiben, aber die Medizin hat schon jetzt viel „lernen“ können über Covid19.    

     
     
  • 07.05.2020 | Brüderkrankenhaus St. Josef Paderborn
    Kaffeepulver und Sprudelwasser für Krankenhaus-Mitarbeiter

    Kaffeepulver und Sprudelwasser für Krankenhaus-Mitarbeiter

    Der Duft von köstlichem Kaffee zieht demnächst durch die Gänge der Zentralen Notaufnahme (ZNA). Maik Toremans, Leiter Pflege in der ZNA, strahlt: „Die dreieinhalb Kilo Kaffeepulver bringen uns total nach vorne.“    

     
     
  • 07.05.2020 | Barmherzige Brüder Schönfelderhof
    Gottesdienst mit Maske und Abstand

    Gottesdienst mit Maske und Abstand

    SCHÖNFELDERHOF. Ab Sonntag, den 10. Mai feiern wir wieder um 9:00 Uhr den Sonntagsgottesdienst in unserer Kapelle. Da nur 30. Plätze zur Verfügung stehen, ist eine Voranmeldung von Montag bis Freitag (8:00 - 12:00 Uhr) unter der Telefonnummer: 06580 912 102 notwendig.    

     
     
  • 06.05.2020 | Das Caritas Bad Mergentheim
    Reinigungsdienst im Caritas-Krankenhaus ist rund um die Uhr im Einsatz

    Silvia Ritter und Dragica Buhin loben gute Teamarbeit trotz erschwerter Arbeitsbedingungen

    Reinigungsdienst im Caritas-Krankenhaus ist rund um die Uhr im Einsatz

    Von Helden des Alltags berichten alle Medien seit des Corona-Ausbruchs fast täglich. – Sie meinen dabei vor allem Pflegekräfte, die neben der körperlich harten Arbeit zunehmend auch persönliche Fürsorge übernehmen müssen, LKW-Fahrer, die stundenlang im Stau stehen, und Kassiererinnen, die sich wegen Einkaufsbeschränkungen für Nudeln, Mehl und Toilettenpapier beschimpfen lassen müssen. An die Reinigungskräfte denkt kaum jemand. Doch gerade sie halten den Betrieb in Krankenhäusern und Seniorenheimen während der COVID-Pandemie am Laufen. Denn: wird in Gesundheitseinrichtungen nicht fachkundig gereinigt, steht der Betrieb still.   

     
     
  • 05.05.2020 | Brüderkrankenhaus St. Josef Paderborn
    Video-Doktor gegen Schmerzen

    Video-Doktor gegen Schmerzen

    Wer zuhause bleibt, lebt gesünder. Aber was machen Schmerzpatienten, die dringend auf den Dialog mit ihrem Arzt angewiesen sind? „Wir behandeln unsere Patienten per Videosprechstunde“, berichtet Oliver Kramer, Schmerztherapeut im Brüderkrankenhaus St. Josef.   

     
     
  • 05.05.2020 | Hohenloher Krankenhaus
    Ganz ohne Storch

    Ganz ohne Storch

    Rita Müller und ihr Team aus zwölf Hebammen sorgen in der Geburtshilfe des Hohenloher Krankenhauses Öhringen mit ihrer Erfahrung für eine ruhige und entspannte Atmosphäre. Durch die liebevolle Unterstützung vor der Geburt und in der Nachsorge fühlen sich die Frauen und Familien so gut aufgehoben, dass sie beim zweiten Kind wiederkommen.   

     
     
  • 05.05.2020 | Das Caritas Bad Mergentheim
    Für den Traumberuf von Italien nach Bad Mergentheim

    Hebamme Erika Gazzera

    Für den Traumberuf von Italien nach Bad Mergentheim

    Am 5. Mai ist der Internationale Hebammentag. Seit 1991 wird er in mehr als 50 Ländern begangen, um an die gesellschaftliche Bedeutung von Hebammen zu erinnern. Erika Gazzera ist für ihren Traumjob von Italien nach Deutschland gekommen. Sie und zwei weitere junge Italienerinnen arbeiten seit mehreren Monaten als Hebammen im Kreißsaal des Caritas-Krankenhauses Bad Mergentheim.   

     
     
  • 05.05.2020 | Barmherzige Brüder Schönfelderhof
    Einblicke

    Insektenhotels in Corona-Zeiten

    Einblicke

    PRÜM. Silke Niele und Joachim Paas haben in den vergangenen acht Wochen zusammen gearbeitet. Entstanden sind dabei elf Insektenhotels, die sie anschließend an die Mitarbeiter des Gemeindepsychiatrischen Betreuungszentrum (GPBZ) Prüm verschenkten.    

     
     
  • 04.05.2020 | paderlog - Zentrum für Krankenhauslogistik und Klinische Pharmazie am Brüderkrankenhaus St. Josef Paderborn
    Zum 3. Mal: paderlog ist beste Ausbildungsapotheke

    Zum 3. Mal: paderlog ist beste Ausbildungsapotheke

    Bereits zum 3. Mal wurde das paderlog - Zentrum für Krankenhauslogistik und klinische Pharmazie vom Bundesverband für Pharmaziestudierende in Deutschland (BPhD) zur besten Ausbildungsapotheke in der Kategorie "Krankenhausapotheke" gekürt.    

     
     
  • 04.05.2020 | Seniorenzentren Haus Heimberg
    Kümmern aus zwei Metern Abstand? – In der Altenpflege nicht möglich!

    Pflegedienstleitung Carina Möldner und ihr Team sorgen trotz Corona für größtmögliche Normalität in Haus Heimberg

    Kümmern aus zwei Metern Abstand? – In der Altenpflege nicht möglich!

    Carina Möldner ist Pflegedienstleitung im Seniorenzentrum Haus Heimberg in Tauberbischofsheim. Kümmern um die Bewohner aus zwei Metern Entfernung? – Das ist für sie und das Team aus Pflegekräften und Alltagsbetreuerinnen zurzeit nicht möglich. Die Corona-Pandemie verlangt ihnen in ihrem Job noch mehr ab als ohnehin schon. Aber auch die Bewohnerinnen und Bewohner leiden trotz herzlicher Einzelbetreuung unter der Situation. Sie dürfen sich nicht frei im Haus bewegen; Gruppenangebote entfallen; Besuche von Freunden und Angehörigen sind verboten; die Tagespflege bleibt geschlossen. Dennoch ziehen alle Mitarbeitenden an einem Strang, um für die Seniorinnen und Senioren den Tag so normal wie möglich zu gestalten.   

     
     
  • 03.05.2020 | Das Caritas Bad Mergentheim
    „Ich bin mir sicher: Unsere Corona-Schutzmaßnahmen sind angemessen“

    Chefarzt Dr. Jochen Selbach lobt die Zusammenarbeit mit allen Berufsgruppen im Caritas-Krankenhaus während der vergangenen Wochen – Stresstest erfolgreich gemeistert

    „Ich bin mir sicher: Unsere Corona-Schutzmaßnahmen sind angemessen“

    Beim Blick auf die vergangenen „Corona“-Wochen bleibt für Dr. Jochen Selbach vor allem ein positives Grundgefühl zurück: „Die Zusammenarbeit mit allen Berufsgruppen im Haus, mit den Ärzten aller Abteilungen, mit der Pflege, der Materialwirtschaft, der Hygiene, dem Labor, der Reinigung und die Abstimmung mit dem Direktorium liefen hervorragend, sehr fokussiert und pragmatisch. Das war – bei allem Stress – eine positive Erfahrung“, betont der Chefarzt der Medizinischen Klinik 3 im Caritas-Krankenhaus. Dies sei einer der Gründe, weshalb man im Caritas gemeinsam die Corona-Krise bisher so gut bewältigt habe. „Ein weiterer Grund ist sicher die gute Vorbereitung durch das COVID-19-Kernteam und die konsequente Umsetzung einer strikten Haltung, um Infektionen innerhalb des Hauses möglichst zu vermeiden.“   

     
     
 
 
 
 

Diese Website verwendet Cookies.
Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Nutzungsverhalten zu sammeln. Personenbezogene Daten werden von uns nicht erhoben und bedürfen, wie z. B. bei der Nutzung von Kontaktformularen, Ihrer expliziten Zustimmung. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Diensten und zum Widerruf finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen. Ihre Einwilligung dazu ist freiwillig und für die Nutzung der Webseite nicht notwendig.