BBT-Gruppe
 
 
 
 
 

Zentrale der BBT-Gruppe 
Kardinal-Kremenz-Straße 1-5
56073 Koblenz
Telefon +49 (0)261 496-6464
Telefax +49 (0)261 496-4670
E-Mail: info@bbtgruppe.de

 
  • 19.05.2020 | Theresienkrankenhaus
    Corona in Mannheim: Rückblick und Ausblick

    Gelockerte Besuchsregelungen an Mannheimer Krankenhäusern

    Corona in Mannheim: Rückblick und Ausblick

    Bisher haben die drei Mannheimer Akutkrankenhäuser insgesamt 78 Patienten mit einer gesicherten COVID-19-Infektion stationär behandelt. Nach dem bundesweit deutlichen Rückgang der Neuerkrankungen kehren Theresienkrankenhaus und St. Hedwig-Klinik, Diakonissenkrankenhaus und Universitätsklinikum Mannheim schrittweise in einen neuen Regelbetrieb zurück, bei dem COVID-Patienten von allen anderen Patienten weiter strikt getrennt bleiben. Die drei Krankenhäuser setzen die aktuell vom Land gestatteten Lockerungen bei den Besuchsregeln einheitlich um.   

     
     
  • 19.05.2020 | St.-Marien-Hospital Marsberg
    Besuche im Krankenhaus wieder möglich

    Besuche im Krankenhaus wieder möglich

    Ab Mittwoch, den 20 Mai, dürfen Patienten, die im St.-Marien-Hospital Marsberg stationär behandelt werden, wieder Besuch empfangen. Das Krankenhaus folgt damit den Empfehlungen der Landesregierung NRW.   

     
     
  • 19.05.2020 | Brüderkrankenhaus St. Josef Paderborn
    Besuche ab 20. Mai wieder möglich

    Strenge Auflagen zum Infektionsschutz und feste Besuchszeiten

    Besuche ab 20. Mai wieder möglich

    Ab Mittwoch, den 20. Mai, dürfen Patienten, die im Brüderkrankenhaus St. Josef Paderborn oder im St. Vincenz-Krankenhaus, der Frauen- und Kinderklinik St. Louise sowie dem St. Josefs-Krankenhaus Salzkotten stationär behandelt werden, wieder Besuch empfangen. Die Krankenhäuser folgen damit den Empfehlungen der Landesregierung NRW.    

     
     
  • 18.05.2020 | Brüderkrankenhaus St. Josef Paderborn
    Paderborner Forscher und regionale Projektpartner produzieren Gesichtsschilder

    Paderborner Forscher und regionale Projektpartner produzieren Gesichtsschilder

    Während für den privaten Gebrauch selbstgebastelte Gesichtsbedeckungen zulässig sind, müssen Masken im Gesundheitswesen strenge Anforderungen erfüllen. Damit es zu keinen Engpässen kommt, hat ein regionales Projektteam Gesichtsschilder entwickelt und produziert.   

     
     
  • Gemeinschaftskrankenhaus Bonn
    Neue Balance in Pandemie-Zeiten

    Ab 20. Mai gelten gelockerte Besuchsregeln!

    Neue Balance in Pandemie-Zeiten

    In den deutschen Krankenhäusern bereiten sich alle auf den Re-Start in der Pandemie vor. Die Versorgung der Covid-19-Patienten bleibt gesichert, dabei gibt es aber eine schrittweise Rückkehr zum Normalbetrieb. Auch Besuche sind zeitweise erlaubt.   

     
     
  • 17.05.2020 | Das Caritas Bad Mergentheim
    ZDF berichtet über Hebammen im Caritas-Krankenhaus

    ZDF berichtet über Hebammen im Caritas-Krankenhaus

    Am Dienstag, 19. Mai berichtet das ZDF ab 22:15 Uhr in seiner Reihe 37 Grad über die Situation der Hebammen in Deutschland. Gedreht wurde unter anderem im Caritas-Krankenhaus Bad Mergentheim mit der leitenden Hebamme Peggy Bürkle.   

     
     
  • 15.05.2020 | Katholisches Klinikum Koblenz•Montabaur
    Akutgeriatrie am KKM: Erfolgreiche Re-Zertifizierung

    Akutgeriatrie am KKM: Erfolgreiche Re-Zertifizierung

    Die Klinik für Akutgeriatrie am Brüderkrankenhaus des Katholischen Klinikums in Montabaur steht seit Jahren für ein Höchstmaß an medizinischer Kompetenz und Patientennähe. Die erfolgreiche Arbeit des Teams um Chefarzt Dr. med. Ralph Schulz wurde nun auch in einer neuerlichen Re-Zertifizierung bestätigt: Der Bundesverband Geriatrie hat der Klinik erneut das Qualitätssiegel „Geriatrie Add-on“ verliehen.    

     
     
  • 14.05.2020 | Gemeinschaftskrankenhaus Bonn
    "Mein neues Gelenk" fällt aus

    "Mein neues Gelenk" fällt aus

    Wegen der Corona-Pandemie muss leider auch die geplante Veranstaltung "Mein neues Gelenk" am 3. Juni 2020 ausfallen. Bitte beachten Sie, dass zur Zeit auch keine anderen Patienten-Info-Tage oder -Abende stattfinden dürfen.   

     
     
  • 14.05.2020 | Katholisches Klinikum Koblenz•Montabaur
    KKM: Interview im Unternehmermagazin Mittelrheinland

    KKM: Interview im Unternehmermagazin Mittelrheinland

    "Menschen helfen, wirtschaftlich handeln: Der schwierige Spagat für Krankenhäuser" - so lautet die Headline zu einem Interview mit unserem Kaufmännischen Direktor Jérôme Korn-Fourcade im Unternehmermagazin Mittelrheinland. Das Interview entstand vor der Pandemie, weshalb Corona nicht thematisiert wird. Das gesamte Interview zur Entwicklung an unserem Klinikum gibt es in der aktuellen Printausgabe oder online unter www.mittelrheinland.de.   

     
     
  • 13.05.2020 | BBT-Gruppe (Zentrale)
    „Unser Shareholder Value ist die praktizierte Nächstenliebe“

    Gastbeitrag in kkvd aktuell

    „Unser Shareholder Value ist die praktizierte Nächstenliebe“

    Dr. Albert-Peter Rethmann, Sprecher der Geschäftsführung der BBT-Gruppe, erklärt in einem Gastbeitrag in kkvd aktuell was kirchliche Träger ausmacht und warum sie auch in Zukunft noch gebraucht werden.   

     
     
  • 13.05.2020 | Seniorenzentren Haus Heimberg
    Maskentypen für individuelle Bedürfnisse

    Ehrenamtliche des Malteser Hilfsdienstes in Lauda-Königshofen spenden 320 Alltagsmasken für Bewohner im Haus Heimberg

    Maskentypen für individuelle Bedürfnisse

    Abstandhalten, regelmäßiges Händewaschen und In-die-Armbeuge-Niesen sind laut Robert-Koch-Institut die effektivsten Maßnahmen, um sich selbst und andere vor einer Corona-Infektion zu schützen. Doch auch so genannte Alltagsmasken können dabei helfen, die Verbreitung von COVID-19 einzudämmen, da sie die Tröpfchenübertragung beim Sprechen, Husten oder Niesen unterbinden. Um v. a. die Risikogruppe der Seniorinnen und Senioren vor einer Infektion zu schützen, hat die Geschäftsstelle Lauda-Königshofen des Malteser Hilfsdienstes e. V. 320 Alltagsmasken für die Bewohnerinnen und Bewohner im Haus Heimberg bereitgestellt.   

     
     
  • 12.05.2020
    Mit einem Schutzkonzept zurück in den Klinikalltag

    Mit einem Schutzkonzept zurück in den Klinikalltag

    Das Caritas-Krankenhaus und das Krankenhaus Tauberbischofsheim bereitet sich zurzeit darauf vor, den Regelbetrieb der Patientenversorgung schrittweise wiederaufzunehmen. Grundlage dafür ist ein Schutzkonzept, um Ansteckungsrisiken für Patientinnen und Patienten sowie für das Personal zu minimieren.   

     
     
 
 
 
 

Diese Website verwendet Cookies.
Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Nutzungsverhalten zu sammeln. Personenbezogene Daten werden von uns nicht erhoben und bedürfen, wie z. B. bei der Nutzung von Kontaktformularen, Ihrer expliziten Zustimmung. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Diensten und zum Widerruf finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen. Ihre Einwilligung dazu ist freiwillig und für die Nutzung der Webseite nicht notwendig.