BBT-Gruppe
 
 
 
 
 

Zentrale der BBT-Gruppe 
Kardinal-Kremenz-Straße 1-5
56073 Koblenz
Telefon +49 (0)261 496-6464
Telefax +49 (0)261 496-4670
E-Mail: info@bbtgruppe.de

 
  • 02.04.2019 | Brüderkrankenhaus Trier
    Wenn der Zucker an die Nieren geht

    Wenn der Zucker an die Nieren geht

    Bundesweit wurde bei rund sieben Millionen Menschen ein Diabetes Mellitus diagnostiziert, und die Dunkelziffer dürfte bedenklich hoch sein. Experten schätzen, dass hierzulande weitere zwei Millionen Menschen an der „Zuckerkrankheit“ leiden, aber noch nichts von ihrer Erkrankung wissen. Umfassendes Wissen zu dieser Volkskrankheit und deren oft schwerwiegende Folgen vermittelte jetzt eine Patienteninformationsveranstaltung im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Trier.   

     
     
  • 02.04.2019 | Barmherzige Brüder Schönfelderhof
    „Niemals geht man so ganz“

    „Niemals geht man so ganz“

    ZEMMER. Albert Mandler, Fachleitung Psychiatrische Dienste und Mitglied des Direktoriums bei den Barmherzigen Brüdern Schönfelderhof, sowie Leiter Fachbereich Psychiatrische Dienste der BBT-Gruppe, geht nach fast 40-jähriger Tätigkeit in der BBT-Gruppe in den wohlverdienten Ruhestand. Gleichzeitig wird Wolfgang Michaely als neue Fachleitung Psychiatrische Dienste und Mitglied des Direktoriums eingeführt.   

     
     
  • 01.04.2019 | Hohenloher Krankenhaus
    Hohenloher Krankenhaus als "Stroke Unit" zertifiziert

    Hohenloher Krankenhaus als "Stroke Unit" zertifiziert

    Das Hohenloher Krankenhaus Öhringen ist jetzt für die gute Behandlung und Versorgung von Schlaganfallpatienten als „lokale Stroke Unit“ zertifiziert worden. Damit zeichnet die „Arbeitsgemeinschaft Schlaganfallstationen Baden-Württemberg e.V.“ nach einer intensiven Prüfung Kliniken aus, welche die strengen Qualitätskriterien der Fachgesellschaft erfüllen.   

     
     
  • 01.04.2019 | Katholisches Klinikum Koblenz•Montabaur
    Wichtige Anlaufstelle für Notfälle: Das Herzkatheterlabor in Montabaur

    Wichtige Anlaufstelle für Notfälle: Das Herzkatheterlabor in Montabaur

    Die Entscheidung war eine mutige, der Bedarf in der Region Montabaur aber machte sie notwendig: Vor zwei Jahren eröffnete das Katholische Klinikum Koblenz · Montabaur am Brüderkrankenhaus in Montabaur ein aus Eigenmitteln finanziertes Herzkatheterlabor. Die Abteilung konnte sehr schnell in Zusammenarbeit mit der großen Kardiologie des Koblenzer Marienhofes in der Region Westerwald etabliert werden. „Fallzahlen und Feedback von Zuweisern und Rettungsdiensten zeigen heute: Die invasive Kardiologie in Montabaur ist längst in der Region angekommen und fest etabliert“, sagt Privatdozent Dr. Felix Post, Chefarzt der Kardiologie am KKM.   

     
     
  • 01.04.2019 | Barmherzige Brüder Schönfelderhof
    Integratives Theaterprojekt

    Integratives Theaterprojekt

    ZEMMER. Das Theaterprojekt wächst und nimmt mehr und mehr Form an.    

     
     
  • 31.03.2019 | Katholisches Klinikum Koblenz•Montabaur
    Abendvorlesung zum Thema Sturz im Alter

    Abendvorlesung zum Thema Sturz im Alter

    Das Katholische Klinikum Koblenz · Montabaur lädt am Mittwoch, 10. April (18.30 Uhr) zu einer Abendvorlesung mit dem Thema „Der Sturz im Alter – Alarmsymptome, die zum Arzt führen sollten“ in das Brüderkrankenhaus Montabaur ein. Geleitet wird die Veranstaltung von Dr. med. Ralph Schulz, Chefarzt der Akutgeriatrie.   

     
     
  • 28.03.2019 | Katholisches Klinikum Koblenz•Montabaur
    KKM hilft Flutopfern in Indien

    KKM hilft Flutopfern in Indien

    Die Hilfe ist angekommen! Diese sehr schöne Nachricht hat uns dieser Tage aus der Provinz Pune in Indien erreicht. Die Dienstgemeinschaft des Katholischen Klinikums hatte nach der Flutkatastrophe in Indien im August 2018 bei zahlreichen Gelegenheiten Gelder gesammelt und gespendet für die Opfer. Rund 11.000 Euro Soforthilfe machten sich auf den weiten Weg nach Indien – und konnten vor Ort nun ganz konkret eingesetzt werden. Dies berichtet die Provinzoberin Sr. Seena Chakkalakal in einem persönlichen Brief an das KKM.   

     
     
  • 28.03.2019 | Barmherzige Brüder Schönfelderhof
    „Boys-Day: Ein Tag als Heilerziehungspfleger“

    „Boys-Day: Ein Tag als Heilerziehungspfleger“

    ZEMMER. Die Barmherzigen Brüder Schönfelderhof beteiligen sich aktiv am Aktionstag und ermöglichen damit Jungen aus der Region einen Einblick in den Berufsalltag.    

     
     
  • 27.03.2019 | St.-Marien-Hospital Marsberg
    Flossing – ein neues Angebot im St.-Marien-Hospital Marsberg

    Flossing – ein neues Angebot im St.-Marien-Hospital Marsberg

    Flossing? Geht es um Wassertiere? Oder eine Technik beim Tauchsport? Weit gefehlt – Flossing bezeichnet eine therapeutische Behandlung, die das Team des Gesundheitszentrums Marsberg bei einer gemeinsamen Schulung erlernt hat. Beim Flossing werden mehrere Zentimeter breite, starke Gummibänder eingesetzt, um Beschwerden des Bewegungsapparates zu behandeln. Besonders im Training und in der Rehabilitation findet die Technik Verwendung.   

     
     
  • 27.03.2019 | Katholisches Klinikum Koblenz•Montabaur
    Neue Kita Peterstor öffnet im August

    Neue Kita Peterstor öffnet im August

    Die Baustelle für die neue Kindertagesstätte an der Peterstorstraße in Montabaur ist auf der Zielgeraden: Mit dem neuen Kita-Jahr am 12. August 2019 öffnet die Einrichtung ihre Pforten. Die Kita wird „Kita Peterstor“ heißen. Sie steht in Trägerschaft der Stadt und ist aus einer Kooperation mit dem benachbarten Brüderkrankenhaus des Katholischen Klinikums Koblenz · Montabaur entstanden.   

     
     
  • 27.03.2019 | Barmherzige Brüder Schönfelderhof
    Gebrauchte Kleider werden Bildung!

    Gebrauchte Kleider werden Bildung!

    ZEMMER. Seit 1966 sammeln zwischen 9.000 und 10.000 Jugendliche und Erwachsene jährlich bis zu 1.500 Tonnen gebrauchte Kleidung und unterstützen mit dem Erlös Kinder und Jugendliche in Bolivien.   

     
     
  • 25.03.2019 | Brüderkrankenhaus Trier
    Von Hammerzehen bis Fersensporn

    Von Hammerzehen bis Fersensporn

    Auf eigenen Füßen stehen und mit diesen auftreten kann für Menschen mit orthopädischen Fußschmerzen schon mal zur Qual werden. Was tun, wenn die Füße schmerzen? Diese Frage steht im Zentrum einer Informationsveranstaltung für Patienten, Angehörige sowie Interessierte am Donnerstag, 4. April, im Brüderkrankenhaus Trier. Referent ist Professor Dr. med. Thomas Hopf, Chefarzt der Abteilung für Orthopädie.   

     
     
 
 
 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen