BBT-Gruppe
 
 
 
 
 

KAMPAGNE FÜR EINE BESSERE KRANKENHAUSREFORM 2015

Geschäftsführung der BBT-Gruppe

Standpunkt zur Krankenhausreform

Risiken und Nebenwirkungen nicht ausgeschlossen

Wir müssen uns in der Tat fragen, wie lange wir eine dem Menschen zugewandte Medizin und Pflege zukünftig noch unternehmerisch verantwortlich gestalten können, wenn eine Krankenhausreform nicht die erforderlichen Grundlagen schafft, kommentiert Bruder Alfons Maria Michels für die Geschäftsführung der BBT-Gruppen die Folgen des geplanten Krankenhausstrukturgesetzes.

> Mehr erfahren

Aktionen zur Krankenhausreform

Hier finden Sie eine Übersicht verschiedener Veranstaltungen in Ihrer Umgebung. Egal ob Podiumsdiskussion oder aktive Mittagspause - Sie können sich daran beteiligen und zu Wort kommen. > Mehr erfahren

Meinung

"Mehr den Leistungserbringern vertrauen"

Siegfried Rörig ist Kaufmännischer Direktor des Brüderkrankenhauses St. Josef in Paderborn. Die Einrichtungen im Raum Paderborn sehen die Gesundheitsversorgung als Teil der Daseinsvorsorge und positionieren sich entsprechend zum Krankenhausstrukturgesetz. > Mehr erfahren

Kampagne

Wir kümmern uns. Sorgfältig und verantwortungsvoll

Bundesregierung und Koalitionsfraktionen haben im Bundestag einen Gesetzentwurf für die Krankenhausreform eingebracht, der bei den Trägern der Krankenhäusern, den Verbänden und Organisationen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und in Medizin und Pflege auf breite Kritik und große Empörung stößt. Hintergrund dieser heftigen Reaktionen in den Krankenhäusern sind die folgenden Aspekte:  > Mehr erfahren